Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Großes Stockcarrennen mit 138 Startern
Gifhorn Gifhorn Stadt Großes Stockcarrennen mit 138 Startern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 28.07.2013
Stockcarrennen bei Westerholz: 138 Starter aus mehr als 20 Teams – die meisten aus dem Landkreis Gifhorn – lieferten sich spannende Rennen um Punkte für die Norddeutsche Meisterschaft. Quelle: Photowerk (ba)
Anzeige

Der Hochsommer war auch auf dem Renngelände allgegenwärtig. Die Jungs vom Team Bad Boys aus Knesebeck beispielsweise hatten sich mit einer Folie aus ihrem Pick-Up einen Pool gebaut – so ließ es sich bei mehr als 30 Grad in der Sonne aushalten.

Außerdem wurde die Strecke alle paar Runden ordentlich gewässert, um zu starke Staubentwicklung zu vermeiden. Denn Staub nimmt nicht nur den Zuschauern die Sicht, sondern auch den Fahrern – und auch wenn Rammfahrten durchaus gern gesehen werden bei Stockcarrennen, so wird die Sicherheit doch nicht vernachlässigt.

Aber auch ohne Staub hatte es die Strecke in sich. Viele Wagen blieben liegen, mussten abgeschleppt oder angeschoben werden. Bei einem Rennen fielen gar alle Fahrzeuge aus. „Das ist selten. Bei den Rennen im Landkreis gab es das noch nie“, erklärte Bianca Krugel von der Rennleitung. „Wir haben hier eine hohe Frauenquote – und die Mädchen sind erfolgreich“, sagte Frank Baltrusch, der die Rennen moderierte.

Aber nicht nur auf der Strecke war einiges los. Die kleinen Besucher konnten auf einem Quad den Großen nacheifern. Abends gab es Zeltdisco, und auch ein Blick ins Fahrerlager war an beiden Tagen für die Zuschauer möglich – inklusive Fachgesprächen und Schraubertipps. Und wer da mehr wollte, konnte mit etwas Glück selbst mal ans Steuer beim Damenlauf und beim Seniorenlauf.

ba

Mutiger Nachbar: Bei einem Garagenbrand im Magdeburger Ring griff Edgar Huwe mit dem Feuerlöscher ein, bevor die Feuerwehr am Einsatzort war.

28.07.2013
Gifhorn Stadt Treckertratsch und Kaffeeklatsch - Zahlt die Polizei für gute Tipps in bar?

Vielleicht lässt sich die Belohnung für den Täterhinweis gleich beim Altstadtfest in Getränke umsetzen:

27.07.2013

Dannenbüttel. Am Freitagmorgen hatte die Försterwegsiedlung in Dannenbüttel plötzlich doch ein Problem.

29.07.2013
Anzeige