Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Großes Kinderfest am Klinikum

Gifhorn Großes Kinderfest am Klinikum

Gifhorn. Strahlender Sonnenschein und ein buntes Programm drinnen und draußen: Zahlreiche Eltern kamen mit ihren Sprösslingen zum Kinderfest am Gifhorner Klinikum.

Voriger Artikel
THW erhält neues Fahrzeug für Elektroversorgung
Nächster Artikel
Späte Trockenheit stellt Geduld der Pilzsammler auf die Probe

In der Teddyklinik: Lukas schaut genau hin, warum es dem Plüschfrosch nicht so gut geht.

Quelle: Sebastian Preuß

Lukas geht im Teddyzimmer den Beschwerden des Plüschfroschs auf den Grund. Fast schon fachmännisch greift der Neunjährige zu den Arztutensilien. „Die Kinder lernen hier etwas“, sagt Mutti Cornelia Henke. Zum Beispiel was ein Brutkasten sei, habe sie ihm erklärt.

Beim Glücksrad hat Luke Marian Surmahr ein Seifenblasenset gewonnen. „Der hat Spaß“, sagt Opa Dieter Patzer. Musiklehrerin Simone Haase hat nicht nur ihren Albert-Schweitzer-Schulchor mitgebracht, sondern gleich die eigenen Töchter Annelie (7) und Mathilda (4). „Wunderschönes Wetter, wunderschöne Atmosphäre.“ Doppelter Grund zur Freude für sie: Ihr Chor hat viel Publikum, ihre Töchter haben viel Unterhaltung.

Schulchöre, Tanzschule Wagner und Volker Schlag sorgten für Musik und Tanz, darüber hinaus gab es ein Karussell und ein breites Buffett mit Kaffee und Kuchen. Der VfL-Bus war da, und der neue Spielplatz wurde eingeweiht.

Martin Wrasmann vom ökumenischen Förderkreis der Kinder- und Jugendklinik zog ein positives Fazit des Kinderfestes, das im zweijährigen Rhythmus inzwischen zum fünften Mal stattfand. Die Resonanz sei hervorragend. Und das ist ihm wichtig, denn: „Wir wollen auf die Kinderklinik aufmerksam machen und für den Förderkreis werben.“ Gleichzeitig soll mit dem Kinderfest den Mädchen und Jungen die Angst vor Krankheiten genommen werden. Dafür haben sich 20 bis 30 Mitstreiter aus Klinikum-Belegschaft und Förderkreis ins Zeug gelegt, um das Fest ins Laufen zu bringen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr