Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Großes Interesse an Infos zur Autobahn

Tappenbeck Großes Interesse an Infos zur Autobahn

Tappenbeck. Nächste Aktion im Kampf gegen die A39 in Tappenbeck: Der Begleitausschuss (BA) informierte am Sonntag rund um das Thema, unter anderem auch dazu, wie man Einwendungen formuliert an die Landesbehörde für Straßenbau. Denn nur so können Betroffene ihre Rechte wahren im demnächst beginnenden Planfeststellungsverfahren.

Voriger Artikel
Schon wieder: Bahnhof-Fahrstuhl defekt
Nächster Artikel
Waldbrand am Sonntagabend

Große Resonanz: Der Tappenbecker Begleitausschuss hatte zu einer Informationsveranstaltung rund um den geplanten Bau der Autobahn 39 ins Sportheim eingeladen.

Quelle: Chris Niebuhr

Die Veranstaltung richtete sich an alle Bürger, nicht nur an die Tappenbecker. Und zur Freude des BA kamen die Interessierten aus vielen Orten, zum Beispiel aus Brackstedt, Grußendorf, Ehra und sogar aus Winkel. Dabei konnte es um jegliches Problem gehen, nicht nur große Themen wie das Tappenbecker Sportheim oder die Tank- und Rastanlage zwischen Jembke und Tappenbeck sollten im Mittelpunkt stehen. Auch Fragen wie Lärmschutz für Hauseigentümer oder drohender Flächenverlust für Landwirte waren denkbare Themen.

Und es ging auch darum, Informationen zum Autobahnbau an sich und zur Arbeit des BA zu geben. Der Ausschuss sieht sich als verlängerter Arm des Tappenbecker Gemeinderates, unterstützt die Bürger bei der Wahrung ihrer Interessen und informiert sie. Es gab zum Beispiel Infos zu Blöcken wie Natur, Verkehr, Lärm oder der Trasse. In einer weiteren Veranstaltung sollen die Bürger dann konkret unterstützt werden beim Verfassen ihrer Einwendungen.

Mit der Resonanz waren Kai Schneider und Rouven Wessel vom BA sehr zufrieden: Bereits in der ersten Stunde kamen 60 bis 70 Leute, insgesamt geschätzte 200 bis 300. Die Ersten waren schon eine halbe Stunde vor Beginn da.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr