Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Großes Erntedankfest auf dem Marktplatz

Gifhorn Großes Erntedankfest auf dem Marktplatz

Große Kürbisse und ein strahlend blauer Himmel: Gifhorn feierte laut Gotthard Krischke aus Tappenbeck das 25. Erntedankfest mit tollem Programm.

Voriger Artikel
Trecker kippt um und schlittert fast gegen Haus
Nächster Artikel
Party unter den Eichen

Kreativer Erntedank: Acht Erntewagen mit zum Teil witziger, aber immer einfallsreicher Deko standen auf dem Marktplatz.

Quelle: Cagla Canidar

„Heute ist ein Tag, um daran zu denken, mal Danke zu sagen“, begrüßte Bürgermeister Matthias Nerlich die Gifhorner auf dem Marktplatz, auf dem zeitweise kein Durchkommen war. Grußworte gab es auch von Oleksandr Haidai. Der Bürgermeister der ukrainischen Stadt Korssun-Schewtschenkiwski wünschte Gifhorn „fruchtbare Erde und gute Ernten.“ Er habe an der Feier zur Wiedervereinigung in Hannover teilgenommen und „verstanden, wie wichtig diese für Deutschland ist. Ich wünsche Ihnen Frieden, und diesen natürlich auch für mein Land.“ Dafür gab es viel Applaus.

Irgendwie passend zum Thema: Dass trotz „Grenzen“ ein friedliches, fruchtbares Zusammenwachsen möglich ist, zeigte auch einer der Kürbisse auf dem Erntewagen der Gifhorner Feuerwehr. Der war in einem Drahtzaun gewachsen, der ihn in drei Ausbuchtungen geteilt hatte. Die waren mit den Namen dreier benachbarter Länder beschriftet.

Voll besetzt war der Marktplatz auch zum ökumenischen Gottesdienst mit Pastor Andreas Behr von der evangelisch-lutherischen St. Nicolai-Gemeinde, Pastoralreferent Martin Wrasmann von der katholischen St. Altfrid-Gemeinde und dem Posaunenchor von St. Nicolai. „Wir feiern Erntedank nicht, um Opfer zu bringen, sondern um Gott für seine Gaben zu danken“, erklärte Wrasmann.

Einer der Höhepunkte des Erntedankfestes war natürlich wieder das Einbringen der Erntekrone durch die Trachtentanzgruppe des USK ins Rathaus mit den anschließenden Tänzen unter der Krone.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr