Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Großer Umzug zum Erntefest lockt viel Publikum an

Gifhorn-Kästorf Großer Umzug zum Erntefest lockt viel Publikum an

Kästorf. Der absolute Höhepunkt beim großen Kästorfer Erntefest ist immer der bunte Umzug durch den ganzen Ortsteil im Gifhorner Norden. Start ist dabei stets am Schützenplatz – auch Sonntag wieder.

Voriger Artikel
Kreistag: Lange Gesichter bei großen Parteien
Nächster Artikel
Welt-Alzheimertag: Eckart Dux liest biblische Texte

Bunter Umzug: Der Höhepunkt des Kästorfer Erntefestes war auch dieses Jahr wieder der lange Tross schön geschmückter Wagen.

Quelle: Chris Niebuhr

Denn hier versammeln sich nicht nur die Teilnehmer mit den vielen prächtig geschmückten Wagen, sondern auch alle Bürger zum Auftakt des Festes mit einem Gottesdienst. Beteiligt waren daran zudem auch wieder der Posaunenchor der Epiphanias-Kirchengemeinde sowie Kinder aus dem Epiphanias-Kindergarten.

Dann war es so weit. Wagen und Gruppen reihten sich auf für den traditionellen Ernteumzug durch Kästorf. Wie üblich legten die Teilnehmer auf dem langen Zug durch den Ort am Mittelfeld eine Pause ein, nachmittags steuerten sie dann das Dorfgemeinschaftshaus als Ziel an.

Dort wurde die Erntekrone eingebracht. Im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen, ausgerichtet von den beiden örtlichen Schützenvereinen. Musik vom Mertens Musikzug rundete den Tag ab. Für die jüngsten Erntefestbesucher gab es ein buntes Kinderprogramm mit Karussell und Schminkstand.

Bei den Kästorfern kommt das Erntefest und speziell der Umzug immer gut an. Sie stehen zahlreich an den Straßenrändern und freuen sich mit den Teilnehmern des Trosses. „Wir kommen immer wieder her, es ist so schön und einfach Tradition. Auch der Gottesdienst war schön“, sagten Renate Weiß und Margrit Stenzel aus Gamsen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr