Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Großer Pflanzeinsatz: 100 JahreLions Club - 100 junge Bäume
Gifhorn Gifhorn Stadt Großer Pflanzeinsatz: 100 JahreLions Club - 100 junge Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 09.04.2017
100 Jahre Lions Club – 100 junge Pflanzen: Mitglieder des Lions Club Gifhorn pflanzten beim Kinderschutzbund am Wochenende junge Bäume. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Die größte Service Organisation der Welt, Lions Club international, feiert laut Lions-Sprecher Alexander Michel in diesem Jahr 100. Geburtstag. Anlass für den Lions Club Gihorn, beim Kinderschutzbund 100 junge Bäume zu pflanzen, teilt Lions Präsident Reinhard Jung mit.

„Die Lions wollen nicht wie in den Vorjahren eine große Anzahl von kleinen Pflanzen einsetzen, sondern unter fachkundiger Anleitung von den Lions Roland Blume und Heinrich Bauwe größere Heckenpflanzen - auch mit Ballen - und Bäume in das Erdreich bringen“, teilt Michel mit. „Die Gesamtzahl wird vermutlich bei 100 oder auch zweimal 100 Pflanzen liegen.“ In Absprache mit den Verantwortlichen des Kinderschutzbundes wird die Südseite des Grundstücks bepflanzt und damit eine Abgrenzung zum Parkplatz hergestellt. Durch die Besonderheiten des Grundstücks „wird allen Beteiligten beim Pflanzen wohl etwas mehr körperlicher Einsatz abverlangt“, meint Michels.

hik

Gifhorn Stadt Verwaltung möchte Stabsstelle für Integration einrichten - Kreis rechnet mit 1170 Flüchtlingen

Rund 1700 Flüchtlinge sind zurzeit im Kreis Gifhorn untergebracht. Den aktuellen Stand teilte Landrat Dr. Andreas Ebel jetzt beim CDU-Kreisparteitag in Langwedel (AZ berichtete) mit.

08.04.2017

Immer noch ist unklar, wann der Planfeststellungsbeschluss steht und der Baustart erfolgen kann: Die Planer der vierspurigen B 4 zwischen Gifhorn und Braunschweig haben mit den Einwendungen von Bürgern alle Hände voll zu tun.

07.04.2017
Gifhorn Stadt Verkehrsausschuss des Kreises berät am 12. April - Grüne: Forderung nach Schnell-Ladestationen

VW will 2025 Weltmarktführer in der Sparte E-Autos sein. Ein Grund dafür, dass sich die Grünen für einen kreisweiten Ausbau von Ladestationen stark machen. Bisher gebe es im gesamten Kreisgebiet nur eine Schnelllademöglichkeit für E-Fahrzeuge, heißt es in einem Antrag für den Verkehrsausschuss am 12. April.

07.04.2017
Anzeige