Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Großer Hund adoptiert kleines Kalb
Gifhorn Gifhorn Stadt Großer Hund adoptiert kleines Kalb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 01.11.2014
Ferienspaß: Zehn Kinder bearbeiteten bei Corinna Michelsen begeistert Specksteine. Dabei wurde auch das Kälbchen Luna vorgestellt (kl. Bild), das von Mischlingshund Bintas adoptiert wurde. Quelle: Kottlick
Anzeige

„Das könnte eine Mohrrübe oder eine Erdbeere sein“, überlegten die Kinder um Corinna Michelsen und betrachteten dabei den Speckstein, den Ronin aus Ettenbüttel in der Hand hielt. Der Neunjährige entschied aber kurzerhand, dass es sich um einen Kerzenständer handelt. „Richtig cool“ fanden die Kinder aus Gifhorn, Hahnenhorn, Bokelberge, Ettenbüttel und Meinersen das glänzende Schmuckstück, nachdem Michelsen es mit „Zauberöl“ eingerieben hatte und sich sowohl der Kerzenständer als auch das von der achtjährigen Isabella bearbeitete Herz grünlich verfärbten und die Maserung hervor trat.

Auch ihren neuen Zuwachs – ein Jerseykalb – präsentierte Michelsen. Es reiht sich passend in die Riege ihrer Nutztiere ein. Nachdem sie zur Namenssuche für das drei Wochen alte Tier aufgerufen hatte, wurden Vorschläge eingereicht. Und weil das Tier so ausdrucksstarke Augen hat, wählte sie den Namen „Luna“ – „die Leuchtende“ – für das Kalb aus. Das wiederum wird von einem anderen Vierbeiner bestens versorgt. Wie bei allen Neuankömmlingen auf dem Michelsen-Hof schlüpfte Hund Bintas erneut in die mütterliche Versorgerrolle. Der Rüde adoptierte das kleine Kalb, und er spielt und tobt mit ihm.

hik

Anzeige