Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Große Übung mit mehr als 100 THW-Kräften

Gifhorn Große Übung mit mehr als 100 THW-Kräften

Gifhorn. Eine Katastrophe hatte es am Samstag in Gifhorn nicht gegeben. Trotzdem waren am Schleusendamm mehr als 100 THW-Mitglieder, darunter mehr als 80 Kinder und Jugendliche, im Einsatz. Die Helfer in den blauen Uniformen führten einen Ausbildungstag für ihren Nachwuchs durch.

Voriger Artikel
Mitten in der City: DRK begrüßt 137 Blutspender
Nächster Artikel
Sechs Wehren qualifiziert für den Landesentscheid

Große Übung nahe des Gifhorner Schlosssees: Rund 100 THW-Kräfte aus der Region nahmen am Ausbildungstag teil.

Quelle: Lea Rebuschat

Elf Ortsverbände aus der Region gehören zum Bezirk, aus acht kamen die Teilnehmer: Neben Gifhorn waren Salzgitter, Wolfenbüttel, Peine, Sarstedt, Hildesheim, Wolfsburg und Schöningen vertreten.

Der Bau von Stegen mittels Planken und Fässern stand auf dem Programm, ebenso der Transport von Material, Wasser und Personen über Gewässer. Die Peiner hatten dazu ihre Hannibal-Pumpe dabei mit einer Leistung von 5000 Litern Wasser pro Minute. Um dieses Wasser von der Pumpe in ein Becken zu bekommen, musste der Schlauch per Holzgestell über eine Straße geführt werden - in mehr als drei Metern Höhe.

Ausgearbeitet hatte die Übung Marvin Jagemann vom Gifhorner Ortsverband in Zusammenarbeit mit den Betreuern aus den anderen Orten und Bezirksjugendleiterin Jenny Hoffmann. Ziel der Ausbildung, zu der die Teilnehmer aus den Ortsverbänden in bunt gemischten Gruppen an die Stationen kamen, war kein Wettstreit. Es ging um Kennenlernen. Und es ging darum, Ausbildungsinhalte zu ermöglichen, die in kleineren Ortsverbänden oft nicht zu realisieren sind.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr