Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Große Sprünge bei Ferienaktion

Meine Große Sprünge bei Ferienaktion

Meine. Richtig große Sprünge machten gestern Kinder bei der Ferienaktion des TSV Meine: 33 Mädchen und Jungen lernten von den Mitgliedern der Turnsparte, was bei den Bewegungen auf dem Trampolin wichtig ist - und wie man wieder zum Stehen kommt.

Voriger Artikel
Gleichstellungsbeauftragte: Viel Arbeit, wenig Zeit
Nächster Artikel
Anmeldungen für Krippenplätze: Sassenburg reagiert auf großen Bedarf

Abgehoben: Die Kinder hoben im Springen Tücher auf, hüpften über Seile oder wagten sich mit etwas Hilfe sogar an einen Salto rückwärts.

Quelle: Photowerk (co)

Übungen zum Aufwärmen standen an erster Stelle. „Das ist wichtig, damit die Gelenke geschmeidig werden“, so Monika Achilles. Auf einem kleinen Trampolin gaben Julia Schulze und Annika Welge den Kindern dann eine kurze Einführung. Später ging es dann auf dem großen Trampolin an die höheren Sprünge. „Körperspannung ist dabei sehr wichtig“, erklärte Ute Schulze, die zusammen mit Annette Welge und Christiane Klein die Kinder betreute.

Auf dem großen Trampolin kam es dann darauf an, mehrere Sprünge mit verschiedenen Figuren zu kombinieren: Grätsche, Hocke, Sitzsprung oder Drehung zum Beispiel. Für einige waren es nicht die ersten Sprünge. „Ich habe bei Verwandten schon mal Saltos auf dem Trampolin gemacht“, so die 13-jährige Annika aus Vordorf. Die elfjährige Lisa aus Meine probierte einen Salto rückwärts - mit Hilfestellung der TSV-Sportlerinnen Julia Schulze und Annika Welge. Bei einer anderen Übung ging es darum, die Koordination zu trainieren. Die Kinder hüpften über das Trampolin und sammelten dabei mit den Füßen Tücher auf oder sprangen über Seile - was den Kindern besonders viel Spaß machte.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr