Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Große Leistung nur mit Stimme
Gifhorn Gifhorn Stadt Große Leistung nur mit Stimme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 11.03.2016
Begeistern nur mit der Stimme: Die Berliner A-cappella-Formation Maybebop präsentierte Songs mit viel Humor und zog damit das Publikum in der ausverkauften Stadthalle in seinen Bann. Quelle: Kiesbye
Anzeige
Gifhorn

Ihr mehrstimmiger Gesang lässt fast vergessen, dass keine Instrumente im Spiel sind. Dabei bieten die vier Musiker ein sehr unterschiedliches Repertoire: von Pop über Rock bis hin zu HipHop und Blues. Der Song „Festung“ mutet beinahe an wie ein gregorianischer Gesang. Sebastian Schröder beweist viel Stimmgewalt, wenn er über Ritter singt, die allein durch Hallen aus Stein schreiten. Fröhlicher ging es zu im Song „Zuvielisation“ - hier erzählt Sänger Jan Burger über die zunehmend digitalisierte Welt in Zeiten von Apps, Facebook, YouTube und Co.

Die vier Musiker stellten sich dem Gifhorner Publikum als „Karaoke-Background-Maschine“ zur Verfügung und gaben einem Zuschauer die Möglichkeit, auf die Bühne zu kommen und gemeinsam mit ihnen ein Lied zu singen. Als niemand ihrer Einladung folgte, sangen sie ihren Song „Bitte nicht ich (-Nehmt die andern dran)“.

Neben viel Witz wandte sich die Formation auch einem ernsten Thema zu: Die Mitglieder berichteten über die private Berliner Organisation „Seawatch“, die sich im Mittelmeer um Flüchtlinge in Not kümmert. Diese Organisation wird von Maybebop mit zwei Euro je verkaufter CD unterstützt.

„Es ist faszinierend, was man nur mit der Stimme alles machen kann“, sagte Hannah Dölves, die Maybebop schon mehrfach gesehen hatte. Auch Wolfgang Schade hielt die Show für eine „große Leistung“. Anne Müller ärgerte sich, dass sie der Einladung auf die Bühne nicht gefolgt war: „Ich finde die Jungs toll, die können alle richtig gut singen.“

kye

Gifhorn. Die Erweiterung des Otto-Hahn-Gymnasiums am Dannenbütteler Weg in Gifhorn kommt voran. Über den Baufortschritt an der neuen Mensa berichteten im Schulausschuss des Kreises sowohl die Verwaltung, als auch die Schulleitung.

11.03.2016

Gifhorn. 2010 musste ein gerade fertig gestellter Anbau an der BBS II in Gifhorn wegen Schimmelbefall gesperrt und zwei Jahre später saniert werden - jetzt hat der Landkreis vor Gericht einen Erfolg verbucht. Das teilte Erste Kreisrätin Evelin Wißmann in der jüngsten Schulausschusssitzung mit.

10.03.2016

Gifhorn. Eine Ära geht Ende Oktober zu Ende: Helmut Kuhlmann, seit 25 Jahren Chef der CDU-Kreistagsfraktion, tritt bei der Kommunalwahl am 11. September nicht mehr an.

13.03.2016
Anzeige