Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Große Kunst im Zirkus Pipirelli
Gifhorn Gifhorn Stadt Große Kunst im Zirkus Pipirelli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.07.2010
Furioses Finale: Die Artisten boten zum Abschluss des Zirkusprojektes dar, was sie zuvor einstudiert hatten. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Ein- und Hochräder, Trapez, Rola-Bolas und Sprungseile, Devil Sticks, Diabolos, Keulen, Bälle, Ringe und Teller – das waren die Grundzutaten. Durch diszipliniertes Training, jede Menge Fantasie, kreative Ideen und gutes Timing zauberten die Kinder daraus eine ebenso spannende wie abwechslungsreiche Show. Gut eine Stunde unterhielten sie die rund 40 Zuschauer bestens, stürmischer Beifall war ihr verdienter Lohn. Höhepunkt war eine Pyramide aus zwölf Kindern.
Koch, am Sonntag zugleich Direktor des Zirkus Pipirelli, lobte die jungen Artisten: Bedenke man, dass selbst namhafte Zirkuskünstler vier bis fünf Jahre bräuchten, um eine dreiminütige Nummer zu perfektionieren, seien die Darbietungen der Kinder „wirklich ganz große Klasse“, sagte er. Immerhin hätten sie nur vier Tage Zeit gehabt, um die Nummern einzustudieren.
Der 46-jährige Roger Koch ist seit 27 Jahren in der Zirkuswelt zuhause, seit gut 18 Jahren leitet er Projekte für Kinder. Sein Spezialgebiet ist die Clownerie, in Wiesbaden coacht er seit zwei Jahren als künstlerischer Leiter die Clown-Doktoren. Die 30-köpfige Truppe bespaßt Bewohner von acht Altenheimen und muntert Patienten in elf Krankenhäusern auf.

rn

Die Konstellation ein Jahr vor der nächsten Kommunalwahl war eine andere als bei der Wahl vor vier Jahren: Gestern Abend unterstützte die dreiköpfige SPD im Barwedeler Gemeinderat die Wahl des Unabhängigen Siegfried Schink zum Bürgermeister von Barwedel.

27.07.2010

Das Oldtimer-Leistungspflügen und Schleppertreffen der Historischen Landmaschinenfreunde Barwedel findet am Sonntag, 22. August, für alle Traktorbegeisterten, für Jung und Alt ab 10 Uhr an der B 248 kurz hinter Barwedel in Richtung Ehra statt.

27.07.2010

Das GPS-System, einst für das Militär entwickelt, hilft heutzutage dem Schatzsucher bei der modernen Schnitzeljagd. Frank Faber vom Jugendtreff in Meine machte acht Kinder bei einer Ferienaktion der Papenteicher Jugendförderung in die Regeln des Geocachings vertraut.

26.07.2010
Anzeige