Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Große Ehrung für Hochwasser-Helfer
Gifhorn Gifhorn Stadt Große Ehrung für Hochwasser-Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 28.09.2014
Ehrung für Einsatz beim Hochwasser im Juni 2013: 222 Feuerwehrleute und Rotkreuzler aus dem Kreis Gifhorn hatten sich an der Elbe die Hochwassermedaillen verdient. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Bei Bleckede an der Elbe waren 184 Feuerwehrleute der Kreisbereitschaft Nord - dazu zählen die Ortswehren Bergfeld, Altendorf, Grußendorf, Brome, Neudorf-Platendorf, Westerbeck, Osloß, Jembke, Bokensdorf, Ohrdorf, Vorhop, Hankensbüttel, Wesendorf, Pollhöfen, Wahrenholz, Wittingen und Knesebeck. Neun Ummeraner waren im Kreis Celle. Landrätin Marion Lau überreichte dafür die Hochwassermedaillen des Landes Niedersachsen im Rittersaal, „der guten Stube“ des Landkreises im Schloss.

14 DRK-Helfer aus dem Kreis Gifhorn halfen in Lostau in Sachsen-Anhalt, sieben in Gifhorn selbst, sechs in Dannenberg und zwei im Kreis Lüneburg. DRK-Vorstand Stephan Klauert lobte die Zusammenarbeit mit den Feuerwehren.

„Sie alle haben ein anschauliches Beispiel für Hilfsbereitschaft und Mitmenschlichkeit geboten“, würdigte Lau die Ehrenamtlichen. Dass die Medaillen erst recht überreicht wurden, begründete sie unter anderem mit Lieferverzögerungen bei denen aus Sachsen-Anhalt und mehreren Terminverschiebungen, etwa wegen Ferien oder Überschneidungen mit anderen Terminen. „Sehen Sie uns nach, dass es so lange gedauert hat.“

rtm

Anzeige