Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grand Slam: Breitbarth in Paris vor toller Kulisse

Judo Grand Slam: Breitbarth in Paris vor toller Kulisse

Großes Turnier, große Kulisse - und ein großer Schritt Richtung Olympia-Quali? Wenn es optimal für André Breitbarth läuft, kann der Leiferder wieder die nationale Pole-Position im Judo-Schwergewicht im Hinblick auf Rio 2016 zurückerobern. „Ich will den Aufwind der jüngsten Turniere mitnehmen“, sagt der 25-Jährige selbstbewusst vor seinem morgigen Einsatz beim Grand-Slam im Paris.

Voriger Artikel
Hiobsbotschaft: Conti Teves streicht 650 Stellen
Nächster Artikel
Partylution-Macher sorgen für Mega-Oktoberfest

Tolles Event: André Breitbarth will in Paris vor 12.000 Zuschauern seinem Olympia-Ziel einen Schritt näher kommen.

Quelle: imago12775793h

Platz fünf beim Grand Slam in Tyumen (Russland), Platz fünf bei der WM in Astana, Bronze beim Grand Prix in Taschkent (Usbekistan) - Breitbarth ist seinem deutschen Konkurrenten Sven Heinle, der in Paris auch am Start ist, auf die Pelle gerückt. Überholt er den Fellbacher schon morgen? „Vielleicht klappt es in Paris, vielleicht woanders“, bleibt der Leiferder locker.

Auf jeden Fall möchte der 25-Jährige „das Bestmögliche rausholen“. Zumal in Paris nach der Absage des französischen Volkshelden und Dauersiegers Teddy Riner „alles offen“ sei. Trotzdem dürfte die umgebaute Bercy-Arena mit 12.000 Zuschauern gefüllt sein. Breitbarth ist jedenfalls kampfeslustig: „Ich stand in Paris schon einmal im Kampf um Platz drei.“ Gelingt ihm das wieder, wäre vor ihm wenig Platz für Heinle.

Allerdings hat es die Auslosung eher gut mit Heinle gemeint. Breitbarth trifft in Pool A nach einem Freilos wahrscheinlich auf den unbequemen Russen Soslan Bostanov (kämpft zunächst gegen den Isländer Thormodur Jonsson), würde es dann in einem möglichen Pool-Finale wohl mit dem topgesetzten Tunesier Faicel Jaballah zu tun bekommen.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr