Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gottesdienst: Trauer um verstorbene Kinder

Gifhorn Gottesdienst: Trauer um verstorbene Kinder

„Trag mich durch die Weite der Zeit“: Unter diesem Motto gibt es auch in diesem Jahr einen ökumenischen Gottesdienst zum Gedenken an verstorbene Kinder. Er findet am Sonntag, 13. Dezember, 17 Uhr, in der Gifhorner Nicolai-Kirche statt.

Voriger Artikel
Mahalia-Musical begeistert
Nächster Artikel
Sicherheitskonferenz: Mehr Personal nötig

Am nächsten Sonntag: Zum Gedenken an verstorbene Kinder findet ein Gottesdienst statt.

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. Der Gottesdienst wird gestaltet von Inna Hauer-Zimmermann (Diakonisches Werk), Jeanette Ehlers (Hospizarbeit Gifhorn), Altfrid-Pastoralreferent Martin Wrasmann und Schulpastorin Dr. Christiane-Barbara Julius.

„Noch einmal deinen Namen hören“: Durch das Verlesen der Namen der verstorbenen Kinder wie auch durch das Anzünden von Kerzen sollen in diesem Gottesdienst Zeichen der Hoffnung gesetzt werden. Musikalische Akzente setzt in der Veranstaltung der neue Kreiskantor Raphael Nigbur (Orgel). Er wird bon Stepahn Hüther (Saxophon) unterstützt. Im Anschluss gibt es ein Gespräch unter der Empore in der Nicolai-Kirche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr