Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Golf rammt DRK-Einsatzwagen mit Blutkonserven
Gifhorn Gifhorn Stadt Golf rammt DRK-Einsatzwagen mit Blutkonserven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 14.02.2018
Unfall mit Blutkonserven-Transport: Ein Golf rammte den DRK-Skoda hinten rechts.  Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

 Nach Angaben der Polizei fuhr der 27-jährige DRK-Fahrer gegen 13.35 Uhr mit Blaulicht über die rote Ampel in die Christinenstift-Kreuzung. Eine 54-jährige Golf-Fahrerin aus dem Kreis Gifhorn, die bei grün von der Innenstadt in Richtung Gamsen unterwegs war, übersah laut Polizei den Skoda des DRK. Bei der Kollision traf der Golf den Einsatzwagen an der hinteren rechten Seite. Die Seitenairbags des Skoda lösten dabei aus.

Zwei Rettungswagen waren vor Ort. Eine Mannschaft war damit beschäftigt, Blutkonserven umzuladen und ins Klinikum zu bringen. Inwieweit die Ladung nach der Kollision noch verwendbar war, konnte die Polizei nicht mitteilen. Der 27-jährige DRK-Fahrer und die 54-jährige Golf-Fahrerin wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Während der Golf weiter fahren konnte, musste der Skoda wegen Schäden an der Hinterachse abgeschleppt werden. Es kam kurzzeitig zu Behinderungen auf der Kreuzung, als der Abschleppdienst tätig wurde.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Aschermittwoch-Schulgottesdienst in Gifhorn - Fastenzeit ist kein Grund für schlechte Laune

Fasten hat nicht nur etwas mit dem Verzicht auf Süßigkeiten zu tun: Warum der Aschermittwoch kein Grund für schlechte Laune ist, erklärte Pastoralreferent Martin Wrasmann im Schul-Gottesdienst in St. Altfrid.

14.02.2018
Gifhorn Stadt Einbruch bei Gifhorner BMW-Händler - Autoteile im Wert von 20.000 Euro gestohlen

Autoknacker haben in der Nacht zu Mittwoch auf dem Gelände des BMW-Autohauses Schubert Fahrzeugteile im Wert von 20.000 Euro gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

14.02.2018

Das nächste Wohnbauprojekt in Gifhorn wirft seine Schatten voraus: An der Lüneburger Straße gegenüber der Konrad-Adenauer-Straße sind die ersten Vorbereitungen getroffen worden.

13.02.2018
Anzeige