Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Golf erbringt 8500 Euro für Jugendprojekte
Gifhorn Gifhorn Stadt Golf erbringt 8500 Euro für Jugendprojekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 07.08.2017
Mit Spaß für die gute Sache: Die Gewinner beim 13. Lions-Golf-Benefizturnier im Golf Club Gifhorn.  Quelle: privat
Gifhorn

 „Wir haben 86 Teilnehmer aus vielen Teiles unseres Landes“, freute sich der Schatzmeister des Lions Fördervereins, Alexander Michel, und weiter: „Jeder Golfer zahlt außer seinem Startgeld auch eine persönliche Spende nach eigenem Ermessen.“ Daraus und aus den Geld- und Sachzuwendungen der Firmen aus dem Landkreis Gifhorn setzten sich die 8500 Euro zusammen, mit denen Jugendprojekte im Landkreis finanziert werden können.

So profitieren der Landkreis Kinderfond zur Finanzierung vom Mittagsessen in Kitas und Grundschule für Kinder aus bedürftigen Familien, Schwimmkurse für Vorschulkinder, Fortbildungen für Erzieherinnen und Lehrer für die Lions Programme KiGa-plus und Lions Quest, die Gesundheitsprävention und Grundschulen mit „Klasse 2000“, Therapeutisches Reiten, internationaler Jugendaustausch und mehr davon.

Am Ende des Turniertages gab der neue Präsident des Lions Club Gifhorn Heico Rickert die Sieger bekannt: Netto A: Fuat Altunkaya und Stefan Priesmeyer, Netto B Dirk-Jürgen Rickert und Sebastian Patta, Netto C Anke und Wolfgang Laufer.

Brutto Sieger sind Georg und Nils Leifert. Sonderpreise gab es für „Nearest to the pin“ mit Bernd Binner und Renate Kastrowsky-Kraft, „Longest drive“ mit Dagmar Lehmann und Fuat Altunkaya sowie „Nearest to the dax“ mit Anke Klingebiehl und Wolfgang Wirth. Alle erhielten wertvolle Sachpreise.

Von Redaktion

Die Polizei sucht Zeugen für eine Schlägerei vor der Postbank an der Bahnhofstraße am Freitagnachmittag: Ein junger Gifhorner wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Hannover geflogen werden musste.

07.08.2017

27 Ausdauersportler traten am Freitagabend zum Friedhofslauf für den guten Zweck an: Das Startgeld und weitere Spenden beim von Friedhofsleiter Johann Harms und Helfern aus dem VfR Wilsche-Neubokel organisierten Event kommen dem Friedhofsmobil zu Gute.

07.08.2017

Die gesetzlichen Regelungen, auf denen der Sommerschlussverkauf beruhte, gibt’s schon lange nicht mehr. Trotzdem hält auch Gifhorns Handel an der Aktion fest. In der Innenstadt purzeln in vielen Geschäften die Preise – und die Kunden können kräftig sparen

09.08.2017