Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Glätte: Unfall mit vier Verletzten
Gifhorn Gifhorn Stadt Glätte: Unfall mit vier Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 14.01.2016
Unfall durch Glätte: Auf der L 288 nördlich von Ehra gab es vier Verletzte. Quelle: Christian Albroscheit
Anzeige

Es passierte um 7.36 Uhr: Laut Polizei fuhr ein 21-jähriger Mann aus Burgdorf mit seinem Opel Vectra auf der Landesstraße 288 aus Ehra in Richtung Wittingen. Einige Hundert Meter vor der Abfahrt zum VW-Testgelände geriet er durch Glätte in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Skoda eines 72-jährigen Mannes aus Schneflingen. Mit ihm im Auto saßen seine beiden 10 und 12 Jahre alten Enkelinnen.

Durch den Zusammenstoß wurden die vier Insassen der beiden Autos verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Klinikum nach Wolfsburg gebracht. Von dort konnten sie  aber allesamt im Laufe des Vormittags wieder nach Hause entlassen  werden. An den beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. Auf der Landesstraße kam es bis 9.20 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Vor Ort waren neben zwei Streifenwagen der Polizei noch drei Rettungswagen, ein  Notarzteinsatzfahrzeug, sowie mehrere Einsatzkräfte der  Samtgemeindefeuerwehr Brome. Der Verkehr konnte im Wechsel an der  Unfallstelle vorbeigeführt werden. Mehrere Autofahrer berichteten den Polizeibeamten, dass der Opelfahrer unmittelbar vor dem Unfall  mehrfach riskante Überholmanöver vollführt haben soll.

Um weitere  Zeugenhinweise hierzu bittet die Polizei in Brome unter der Telefonnummer 05833/955590.

alb

In der Innenstadt häufen sich die Leerstände. Allein im Steinweg gibt es aktuell zwölf leer stehende Ladenlokale, vier weitere Leerstände gibt es im Cardenap. „Die Entwicklung erfüllt uns mit Sorge“, sagt Fritz Becker, Chef der City-Gemeinschaft (CGG).

16.01.2016

Gifhorn/Rötgesbüttel. Mit einem Ein-Stunden-Takt auf der Bahnstrecke Braunschweig-Gifhorn-Uelzen von Mitte Dezember diesen Jahres an wird es nichts. Das bestätigte der Großraum Braunschweig auf Nachfrage der AZ. Es hakt am Bahnhof Rötgesbüttel.

13.01.2016

Gifhorn. „Der Übergang vom Spätmittelalter zur frühen Neuzeit“: Titel eines Schulprojekts des Historischen Museums Schloss Gifhorn, das am Mittwochvormittag 19 Schülerinnen und Schüler Otto-Hahn-Gymnasiums begeisterte. Fünf Stunden lang stand für die Elftklässler „Geschichte zum Anfassen“ auf dem Stundenplan.

16.01.2016
Anzeige