Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorns Tanzsportclub baut zweiten Saal an
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorns Tanzsportclub baut zweiten Saal an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 05.04.2018
Erster Spatenstich: Der Tanzsportclub Gifhorn baut an, um seine Hallenkapazitäten zu erweitern. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Im Jahr 2000 weihten die Gifhorner ihr Tanzsportzen-trum an der Adam-Riese-Straße ein. Damals hatte der Verein 150 Mitglieder. Heute sind es 320. Bereits vor zwei Jahren brachte Sportwart Siegfried Uhde einen Anbau ins Gespräch. Das sei damals noch abgelehnt worden, so Präsident Günter Kraft. Das hat sich geändert. „Die Situation ist super günstig“, sagt Uhde heute zu dem geplant 300.000 Euro teuren Bauprojekt. „Das ist eine Zukunftsinvestition.“

Das meint auch Kraft: Es werde einfacher sein, neue Mitglieder in vorhandene Gruppen zu integrieren. Der Verein könne die Trainingszeiten ausdehnen. Zum bisherigen Saal mit 218 Quadratmetern komme der neue mit 163 dazu.

Nicht ganz unwichtig bei dem, was sich Kraft fest vorgenommen hat. Zurzeit sei der Tanzsportclub Gifhorn der achtgrößte Verein in Niedersachsen. In einem Jahr will Kraft ihn auf Platz fünf sehen. Wann gelinge das? „In dem Moment, wo wir die 400 Mitglieder überschritten haben.“ Noch eher, nämlich im Oktober, soll der Hallenanbau fertig sein.

Von Dirk Reitmeister

Das Umfeld des Gifhorner Schlosssees soll attraktiver werden. Deshalb haben die zuständigen politischen Gremien im Sommer des vergangenen Jahres ein Drei-Zonen-Konzept gebilligt – allmählich wird es konkreter.

08.04.2018

Für die mehr als 100 Kinder an der Wilscher Astrid-Lindgren-Schule war es ein ganz besonderer Tag: Vom Klassenzimmer ging’s direkt in die Manege. Der Mitmach-Zirkus Rasch machte auf dem Wilscher Schützenplatz Station und die Grundschulkinder gestalteten das Programm mit viel Spaß selbst mit.

05.04.2018

Jede Menge Drogen und Waffen hatte die Polizei in der Wohnung des 22-jährigen Gifhorners gefunden. Das brachte ihn vor das Landgericht Hildesheim.

05.04.2018
Anzeige