Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhornerinnen tanzen in Oliver-Pocher-Show
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhornerinnen tanzen in Oliver-Pocher-Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.10.2017
Auftritt mit Oliver Pocher: Eine Gruppe der Tanzschule Wagner wirkte in der Show mit. Quelle: Foto: Katrin Kutter
Anzeige
Gifhorn

Unverhofft kommt oft: Nach diesem Motto ist eine Gruppe der Gifhorner Ballett- und Hiphop-Schule Wagner zu einem Auftritt mit Oliver Pocher, Comedian und TV-Moderator, gekommen. In nur fünf Tagen haben die zehn Tänzerinnen ihren Auftritt einstudiert.

„Am Montag, 16. Oktober, kam der Anruf aus Berlin, ob wir spontan einen Eröffnungsact für die Oliver-Pocher-Show Voll op im Theater Aegi stellen können“, berichtete Felicia Sophie Hennicke, die die Gruppe leitete.

Angerufen hatte die Celebrity Sports School aus Berlin, mit der die Gifhorner Schule kooperiert.

Und schnell ging es ans Proben. „Wir haben einen komplett neuen Mix erstellt“, so Felicia Sophie Hennicke. Am vergangenen Sonntag folgte dann der Auftritt. Und der hat gut geklappt.

„Während wir tanzten, ist Oliver Pocher auf die Bühne gekommen“, berichtete die Leiterin der Gruppe. Und Oliver Pocher hat sogar versucht, mitzutanzen. Und er interviewte die Tänzerinnen, die ganz viel Spaß an der spontanen Aktion hatten. Ein Selfie gab es außerdem noch auf der Bühne.

Von unserer Redaktion

Gifhorn Stadt Pflege des Friedhofs, Dörfertreffen und Projekt Nachnutzung Tennisplätze - Neubokel: Großes Lob für engagierte Bürger

Die Resonanz war gut: Beim Bürgergespräch wurde im Landcafé mit den Neubokelern über das Projektprofil „Nachnutzung Tennisplätze“, die Pflege des Friedhofs, das Profil der Dörfertreffen, das Aufstellen des Weihnachtsbaumes, die Form und den Zustand des Maibaumes gesprochen.

24.10.2017
Gifhorn Stadt Gifhorner Hauptschüler beteiligen sich aktiv an Projektplanung - Steinschule: Neuer Pausenhof kommt 2018

Durch den Neubau von Schütte-Parkhaus und Edeka-Markt wird der Pausenhof der Stein-Schule deutlich kleiner. Um diese Fläche optimal zu nutzen, haben sich die 400 Schüler selbst Gedanken gemacht. Auch eine schuleigene Planungsgruppe hat sich eingebracht.

26.10.2017
Gifhorn Stadt Treffen der Bürgermeister mit der Kreisspitze geplant - Gifhorn plant Finanzausgleich auf Gemeindeebene

Im Nordkreis umbauen, im Südkreis neubauen: Sein Wohnraumversorgungskonzept wird der Landkreis demnächst den Bürgermeistern der Kommunen vorstellen (AZ berichtete). Bei dieser Zusammenkunft geht es aber auch um weitere Projekte rund um die Entwicklungsmöglichkeiten der Dörfer und Städte.

23.10.2017
Anzeige