Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gifhornerin schreibt Buch über Jakobsweg

Gifhorn Gifhornerin schreibt Buch über Jakobsweg

Einmal den Jakobsweg erleben und erwandern: Die Gifhornerin Slawomira Heuchert (56) hat sich diesen Traum erfüllt - und darüber ein Buch in polnischer Sprache geschrieben.

Voriger Artikel
Premiere für Kostümführung
Nächster Artikel
Nach 31 Jahren: Totgeglaubte taucht auf

Stolz: Slawomira Heuchert schrieb ein Buch über den Jakobsweg.

„Ich will anderen Menschen aus meinem Heimatland Mut machen, ebenfalls den Jakobsweg anzugehen“, erklärt die gebürtige Polin. Ihr Buch stellt sie am 4. Oktober in der Altfrid-Kirche vor.

Im April/Mai 2014 machte sich Slawomira Heuchert gemeinsam mit ihrem Ehemann Willi (66) auf den Weg. „Es ging von Pamplona nach Santiago de Compostella“, berichtet die Wanderin. 800 Kilometer lang war die Strecke, die das Gifhorner Ehepaar bewältigen musste und dabei eindrucksvolle Eindrücke und Erfahrungen sammelte. „Polnische Landsleute haben wir auf der Wanderung leider nicht getroffen“, will die 56-Jährige in ihrem Heimatland nun per Buch die Werbetrommel rühren.

Im Oktober 2014 setzte sich Slawomira Heuchert an den Schreibtisch und trug ihre Jakobsweg-Erlebnisse zusammen. „Es ist mein erstes Buch - drei Monate habe ich bis zur Fertigstellung gebraucht“, berichtet Heuchert, die ihre Reiseeindrücke mit 30 Fotos illustriert hat.

Die gebürtige Polin stellt ihr Erstlingswerk am Sonntag, 4. Oktober, 12 Uhr, nach dem Gottesdienst in der Altfrid-Kirche vor und wird verkaufte Bücher auch signieren. Der Preis pro Buch: sieben Euro.

„Den Erlös aus dieser sonntäglichen Verkaufsaktion spende ich der Caritas für die Unterstützung von bedürftigen Kindern“, so Heuchert.

Infos über das Buch gibt es im Internet unter www.dystrybucjakatolicka.pl.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr