Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner siegen mit ihrem Käfer bei Rallye
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner siegen mit ihrem Käfer bei Rallye
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 16.09.2013
Gesamtsieg: Alexa von Dossow (rechts) und Tochter Franziska gewannen mit einem VW Käfer Pokale bei einer Rallye in Hannover.
Anzeige

Mutter und Tochter setzten sich bei der 47. ADAC/RCK Kleeblattfahrt für Historische Fahrzeuge des Rallye Club Kleefeld durch. Sie ließen ein Starterfeld mit 128 Teilnehmern hinter sich.

Mit ihrem VW Käfer, Baujahr 1971, Farbton Clementine, gab es in vier Zeitprüfungen am Ende des Wettkampfs nur 0,120 Strafsekunden. Zudem sicherten sich Alexa und Franziska von Dossow auch noch den Klassensieg in der Kategorie Oldtimer der Baujahre 1971 bis 1975. Ferner gab es noch eine Auszeichnung für das beste Damenteam der Rallye. Mutter und Tochter sind mit ihrem Oldtimer-Käfer in Hannover bereits zum dritten Mal angetreten.

In Hannover behauptete sich Alexa von Dossow mit Tochter Franziska auch gegen ihren Lebenspartner Werner Schröder. Der Chef der Verkehrsgesellschaft (VLG) war in einem 1500-VW-Käfer-Kabrio, Baujahr 1970, mit dabei. Am Steuer saß sein Freund Holger Rehklau. Das Männer-Duo aus Gifhorn landete am Ende auf einem sechsten Platz.

ust

Ein alkoholisierter Autofahrer wurde in der Nacht zum vergangenen Samstag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen, nachdem er zuvor aus dem geöffneten Autofenster heraus fortgesetzt Passanten angepöbelt und beleidigt hatte.

16.09.2013

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Raubstraftat, die sich in der Nacht zum vergangenen Sonntag auf dem Schillerplatz in Gifhorn ereignet hat. Das Opfer, ein 26-Jähriger aus Isenbüttel, musste mit Schlag- und Trittverletzungen ambulant im Klinikum behandelt werden.

16.09.2013

Vier jugendliche Fußballfans wurden am späten Samstagabend in Gifhorn Opfer eines Raubüberfalls. Ihnen wurden Bekleidungsgegenstände, Bargeld und ein Handy geraubt. Drei der Jugendlichen mussten zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen ins örtliche Klinikum gebracht werden. Sie erlitten Prellungen und Platzwunden.

16.09.2013
Anzeige