Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gifhorner feiern Heeresmusikkorps mit Standing Ovations

Gifhorn Gifhorner feiern Heeresmusikkorps mit Standing Ovations

Mit Standing Ovations feierte das Publikum beim 14. AZ-Benefizkonzert das Heeresmusikkorps Hannover und verabschiedete sich zugleich von dessen Leiter Oberstleutnant Manfred Peter.

Voriger Artikel
Zu schwer: Täter fliehen
Nächster Artikel
40 Räder von Neuwagen gestohlen

Musiker mit Herz und Leidenschaft: Schöne Melodien, Märsche und tolle Solo-Einlagen begeisterten am Dienstag die Zuhörer in der Stadthalle.

Quelle: Photowerk (cc/2)

Das Konzert in der Stadthalle war der letzte öffentliche Auftritt des Orchesters unter Peter, der in den Ruhestand geht. So hatten seine Musikerinnen und Musiker auch die eine oder andere Überraschung vorbereitet. Das Orchester schmuggelte einige Sequenzen aus anderen Werken in die Musikstücke und textete den Song aus „Pitch Perfect“ zum Abschiedslied um. Kurz: Eine bestens aufgelegte Band bescherte den Gästen am Dienstag einen unterhaltsamen Abend.

Peter dirigierte nicht nur mit leichter Hand, sondern trug auch mit seiner lockeren Moderation zum Gelingen des Konzerts bei. Das Musikkorps bewies, dass ein Militärorchester weit mehr spielen kann als nur Märsche. Die gab es zwar auch, aber eben nicht nur.

Die Garanten für ein ausverkauftes Haus begeisterten das Publikum mit einem breitgefächerten Programm. Sowohl Märsche als auch eine Ouvertüre von Bernstein bis hin zu südamerikanischen Rhythmen, Walzer und Filmmusik ließen die Herzen höher schlagen. Die Wandlungsfähigkeit des Orchesters faszinierte. Zünftig begann es mit dem Niedersachsenmarsch. Doch erklangen auch eindrucksvoll die musikalisch umgesetzten Impressionen einer Reise mit dem Orient Express von Philipp Sparke. Neben den mitreißenden Kostproben aus Les Miserabeles überraschte das Heeresmusikkorps mit solistischen Darbietungen wie dem Ragtime für Marimbaphon und Xylophon und einem bemerkenswerten Gesangssolo von „For Your Eyes Only“.

Bei so viel musikalischer Qualität musste es am Ende natürlich eine Zugabe geben - und nicht nur eine!

ee

Mehr zum Benefizkonzert gibt es in der Donnerstags-Ausgabe der AZ zu sehen.

Musiker mit Herz und Leidenschaft: Schöne Melodien, Märsche und tolle Solo-Einlagen begeisterten am Dienstag die Zuhörer in der Stadthalle.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr