Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Gifhorner fehlen 3,1 Tage wegen Rückenproblemen

Gesundheitsreport Gifhorner fehlen 3,1 Tage wegen Rückenproblemen

Gifhorner Arbeitnehmer haben sich im Jahr 2016 durchschnittlich 3,1 Tage wegen Rückenproblemen krankschreiben lassen. Damit hatten sie niedersachsenweit die geringste Fehlzeit wegen dieser Diagnose. Das geht aus einer Untersuchung der Barmer Krankenkasse hervor.

Voriger Artikel
191 mehr Hunde für die Steuer angemeldet
Nächster Artikel
Warnstreiks im Teves-Werk in Gifhorn

Rückenprobleme: Arbeitnehmer im Kreis Gifhorn fehlten 2016 wegen dieser Diagnose durchschnittlich 3,1 Tage.

Quelle: dpa

Kreis Gifhorn. Mit durchschnittlich 3,1 Fehltagen wegen Rückenproblemen lagen Arbeitnehmer aus dem Kreis Gifhorn 2016 gut einen Tag unter dem Landesdurchschnitt. Der lag nach Angaben der Barmer Krankenkasse bei 4,2 Tagen. Verantwortlich für die Ausfälle seien vorrangig degenerative Veränderungen der Wirbelsäule und Rückenschmerzen, teilte die Krankenkasse am Dienstag unter Bezug auf ihren aktuellen Gesundheitsreport mit.

Dabei gab es große regionale Unterschiede. So führen die Holzmindener die Statistik mit 5,8 Tagen „Rücken“ im Jahr an. Die wenigsten Fehlzeiten aufgrund dieser Diagnose gab es im Kreis Gifhorn mit 3,1 Tagen. In der Region Hannover registrierte die Kasse 3,8 und in der Stadt Bremen 3,5 „Rücken“-Fehltage.

Von unserer Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Spielen Sie noch Karten- Würfel- oder Brettspiele?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr