Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° stark bewölkt

Navigation:
Gifhorner erlag schweren Verletzungen im Klinikum

Verkehrsunfall auf K 114: Gifhorner erlag schweren Verletzungen im Klinikum

Nach dem frontalen Zusammenstoß auf der Kreisstraße 114 zwischen Wolfsburg und Gifhorn am Freitagnachmittag (wir berichteten) erlag der 68 Jahre alte Fahrer eines Land Rovers aus Gifhorn seinen schweren Verletzungen im Wolfsburger Klinikum.

Voriger Artikel
Weihnachtsfeier für die Senioren im Ort
Nächster Artikel
Bauern suchen Frauen: Ein zotig, deftiger Spaß
Quelle: Britta Schulze

Wolfsburg/Gifhorn. Den Ermittlungen nach war eine 29-jährige Braunschweigerin um 15.50 Uhr mit ihrem Hyundai auf der K 114 in Richtung Gifhorn unterwegs und hielt an, um nach links auf einen Feldweg abzubiegen.

Während die 29-Jährige warten musste, um einen entgegenkommenden Lkw durchfahren zu lassen, steuerte ein nachfolgender Pkw-Fahrer an ihrem Hyundai rechts vorbei.

Der darauffolgende 68-Jährige fuhr mit seinem Land Rover-Fahrer, der auf einem Anhänger einen aufgeladenen VW Tiguan transportierte, auf die Gegenfahrbahn, um den stehenden Hyundai zu überholen.

Hierbei kollidierte der 68-Jährige frontal mit dem entgegenkommenden 41-jährigen Lkw-Fahrer, der leichte Verletzungen erlitt. Insgesamt entstand ein Schaden von 40.000 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Der VfL Wolfsburg ist zurück im Abstiegskampf. Muss jetzt ein neuer Stürmer her?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr