Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner erkunden das Vogtland
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner erkunden das Vogtland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 02.10.2018
Das Vogtland erkundet: Der Gifhorner Kulturverein bot den Mitreisenden ein vielfältiges Programm. Quelle: privat
Gifhorn

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Zwickau, der Stadt des Auto-Pioniers August Horch und des Musikers Robert Schumann, gehörte der nächste Tag der „Spitzen“-Stadt Plauen und dem Erich Ohser Haus. E. O. Plauen ist der Schöpfer der berühmten Bildergeschichten „Vater und Sohn“.

Die Teilnehmer besuchten an den folgenden Tagen den vogtländischen Musikwinkel mit den Musikinstrumentenmuseen in Markneukirchen und Zwota. Eine Schaustickerei interessierte nicht nur die Damen der Reisegruppe und die große Skischanze der Vogtlandarena in Klingenthal war sehr eindrucksvoll. Besonders die Bahnfahrt bis zum Schanzentisch hinauf war eine Herausforderung für alle.

„Jedermann“ im Freilufttheater

Das Königlich-Sächsische Staatsbad Bad Elster mit seinem historischen Kur- und Badehaus und dem Theater stand auf dem Programm und eine Aufführung von Hoffmannsthals Drama „Jedermann“ im neu gestalteten Freilichttheater beschloss einen erlebnisreichen Tag. Die Heimreise hatte weitere Höhepunkte im Gepäck, wie die Gölschtalbrücke, das heimliche Wahrzeichen des Vogtlandes. Ein Besuch des Museums der Theaterreformerin Caroline Neuber in Reichenbach beschloss das Reiseprogramm.

Nächste Tour ist schon geplant

Einhelliges Fazit: Die Reise ins Vogtland ist ein Muss wegen Land, Leute, Handwerkskunst und Kultur und der köstlichen landesüblichen Küche.

Für das kommende Jahr steht die Region Dessau – 100 Jahre Bauhaus, Oranienbaum, Wörlitzer Park und Gräfenhainichen – für Mai/Juni auf dem Programm. Interessierte sollten sich jetzt schon beim Kulturverein in Gifhorn melden.

Von unserer Redaktion

Gifhorn Stadt Rainer Rudloff präsentiert Jugendroman - IGS Gifhorn: Lebendiger Deutsch-Unterricht

Lebendiger Deutschunterricht: In den Genuss einer ganz besonderen Lesung kamen jetzt die Achtklässler der IGS Gifhorn. Rainer Rudloff, der als freier Schauspieler, Sprecher und Moderator in verschiedenen Produktionen in Theater und Rundfunk arbeitet, zog sie mit seinem Programm „On the Road“ von der ersten Minute an in seinen Bann.

02.10.2018

Exklusiver Wohnraum ist in Gifhorn auch weiterhin gefragt: „Residenz am Park“ nennt sich ein neues Bauprojekt an der Lüneburger Straße. Die beiden hochwertig ausgestatteten Stadtvillen sollen Anfang 2020 bezugsfertig sein.

03.10.2018

Bereits zum siebten Mal hatte der Lions Club Gifhorn zu seinem Benefizkonzert in der Gifhorner Stadthalle mit dem Philharmonic Volkswagen Orchestra eingeladen. Der Vorsitzende Dietmar Korzekwa wies in seiner Ansprache auf die Erfolge hin, die durch Spenden für die Kinder- und Jugendprojekte erreicht werden konnten.

30.09.2018