Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gifhorner beim Donauschwimmen in Neuburg

Bei minus acht Grad ins Wasser Gifhorner beim Donauschwimmen in Neuburg

So hart und doch so schön war es noch nie: Ihre fünfte Teilnahme am Donauschwimmen in Neuburg (Bayern) werden die Teilnehmer der Gifhorner Wasserwacht nicht vergessen. Die frostigen Bedingungen forderten besondere Zähigkeit. Mit 2262 Schwimmern insgesamt schaffte die Veranstaltung einen neuen Rekord.

Voriger Artikel
Feuerwehr übt Eisrettung auf dem Schlosssee
Nächster Artikel
Zahlreiche Wohnungseinbrüche im Landkreis Gifhorn

Nur die Harten gehen in die Donau: Die Mitglieder der Gifhorner Wasserwacht konnten auch minus acht Grad Außentemperatur nicht schrecken.

Gifhorn. Bei dem Gedanken mag so mancher an wohltemperierte Duschen Gewöhnte unwillkürlich zu einer zusätzlichen Felldecke greifen: minus acht Grad Außentemperatur, 0,7 Grad Wassertemperatur der Donau, und dann noch doppelt so lange drin, weil es kaum Strömung gab. „Das was wir hier erlebt haben, hatten wir vorher noch nie“, berichtet Horst Kraemer von der DRK-Wasserwacht. Die war mit elf Leuten - drei Frauen, acht Männern - dabei, darunter vier Neulingen. „Alle vier haben gesagt: Nächstes Jahr wieder.“

Normalerweise dauere die Tour etwa eine halbe Stunde, diesmal eine knappe ganze, so Kraemer, der von Anfang an dabei ist. „Wir hatten keine Strömung, dafür Eisschollen. Es war ein ganz schöner Kampf.“ Und: „Diesmal mussten viele vorzeitig rausgeholt werden.“ Allerdings keiner von den Wasserwachtlern. „Die Gifhorner sind eben gut ausgestattet“, schmunzelte Kraemer.

Als waschechter Wasserwachtler kann er nur schwärmen: „Es war einfach ein geiles Erlebnis. Wenn man um die Kurve kommt am Schloss und Tausende einen bejubeln, das ist dann schon ein sagenhaftes Erlebnis.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr