Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Gifhorner Ziegen auf der Spenden-Zielgeraden

Autor und Verleger werben in der Innenstadt für Buch-Projekt Gifhorner Ziegen auf der Spenden-Zielgeraden

Das Märchen rund um die Gifhorner Ziegen braucht noch etwas Starthilfe aus dem Internet: Nur noch bis morgen läuft ein Funding-Projekt auf www.99funken.de zur Finanzierung der Bücher, die gratis an Einrichtungen verteilt werden sollen

Voriger Artikel
Licht bringt Frieden nach Wasbüttel
Nächster Artikel
Weihnachten: Gifhorner können kräftig feiern

Märchen rund um Gifhorns Ziegen: Autor Karsten Keding warb gestern in der Fußgängerzone an der beliebten Plastik für das Buch-Projekt.

Quelle: Lea Rebuschat

Gifhorn. Autor Karsten Keding und Verleger Christoph Ehrlich rührten gestern nochmal die Werbetrommel - natürlich an der Ziegenplastik.

Die Premiere feierte das Märchen im Mai, zweimal las Keding an der Plastik vor. „Gelesen habe ich auch in vier Kindertagesstätten und in vier Seniorengruppen.“ Gestern gab es kein Vorlesen, sondern ein Meet and Greet. In lockerem Gespräch konnten sich Passanten bei Keding und Ehrlich über das Märchen-Projekt informieren - und Bücher aus einer ersten Vorab-Druck-Reihe mitnehmen.

Zum Vorlesen allein ist das Märchen nicht geschrieben. Ziel ist es, 1000 Bücher zu drucken, die kostenlos an Kindertagesstätten, Kinderklinik und Ärzte verteilt werden. Um das zu finanzieren, haben Keding, Ehrlich und Illustrator Dr. Eugen Wagner ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg gestartet. Doch da gibt es einige Regeln zu beachten, und es könnte knapp werden.

Denn im Funding-Zeitraum bis 21. Dezember muss ein bestimmter Betrag erreicht werden, um überhaupt Spenden aus der Aktion zu bekommen. Diese Fundingschwelle liegt bei 4500 Euro. Gestern waren 71 Prozent davon erreicht, 38 Unterstützer haben bis dato 3190 Euro zusammen gelegt.

„Veröffentlichen werden wir das Buch auf jeden Fall“, verspricht Ehrlich. Sollte das Fundingziel verfehlt werden, müsse man sich eine andere Finanzierungsidee einfallen lassen. Keding warb um Unterstützung: „Es wäre natürlich toll, wenn wir es auf den letzten Drücker noch schaffen könnten.“

Infos auf www.99funken.de/gifhorn-maerchen

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr