Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner Polizei fasst Einbrecher
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner Polizei fasst Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 10.11.2016
Einbrecher gefasst: Bei dem 20-jährigen Täter wurde Diebesgut von mehreren Einbrüchen sichergestellt. Quelle: Polizei
Anzeige

Der 20-jährige arbeitssuchende Gifhorner drang im Oktober und November mehrere Male in ein Modehaus in der Fußgängerzone ein und entwendete hierbei jeweils verschiedene Bekleidungsstücke sowie Bargeld.

Aufgrund der geführten Ermittlungen führte ein von der Staatsanwaltschaft Hildesheim beantragter, richterlicher Durchsuchungsbeschluss schließlich zum Auffinden von diversen Beweismitteln. Hierbei konnte auch Diebesgut zu zwei weiteren Einbrüchen am 15. sowie am 19. Oktober in einen Obststandwagen auf dem Parkplatz eines Baumarktes am Eyßelheideweg sichergestellt werden.

Der 20-jährige zeigte sich in seiner polizeilichen Vernehmung weitgehend geständig und wurde anschließend aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

ots

Gifhorn Stadt Großraum Braunschweig erhält Geld vom Land - Landkreis Gifhorn: Neue Regiobuslinie kommt

Der Landkreis Gifhorn bekommt eine vollwertige Regiobuslinie mehr. Das ist eines der Verbesserungen, die die neue Millionen-Finanzspritze des Landes für den Großraum Braunschweig mit sich bringt (AZ berichtete). Auch eine weitere Buslinie wird deutlich ausgebaut.

10.11.2016
Gifhorn Stadt AZ-Umfrage zum Wahlausgang in den Vereinigten Staaten - Trump als US-Präsident: Gifhorner sind besorgt

Noch nie hat ein Wahlausgang die Welt so bewegt. Donald Trump heißt der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der von Experten als „zorniger weißer alter Mann“ titulierte Milliardär steht seit Mittwochmorgen an der Spitze der Weltmacht. Auch in Gifhorn war die Trump-Wahl gestern Thema Nummer eins.

09.11.2016
Gifhorn Stadt Geld wird für pädagogische Arbeit und Jugendhaus verwendet - Kinderschutzbund: Lions spenden 6000 Euro

Das Jugendhaus des Kinderschutzbundes ist ein Projekt, das Gifhorns Lions-Club seit Jahren unterstützt. Erneut gab‘s am Mittwoch eine stattliche Spende von 6000 Euro für den weiteren Ausbau des Gebäudes und die pädagogische Arbeit, bei der es schwerpunktmäßig um die Integration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge geht.

09.11.2016
Anzeige