Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Galloway-Hof zieht Imbiss mit Manufaktur auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Galloway-Hof zieht Imbiss mit Manufaktur auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 10.03.2018
Neuer Imbiss im Nicolaihof: Heinrich Bühring und Diethelm Lilje vom Galloway-Hof und Martin Ohlendorf von der Wista (v.l.) freuen sich auf die Neueröffnung im September.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

 Ende März, Anfang April sollen die Bauarbeiter loslegen: Dann wollen Geschäftsführer Diethelm Lilje und Organisator Heinrich Bühring vom Galloway-Hof die Renovierung starten. „Wir machen hier eine Manufaktur mit Imbiss“, kündigt Lilje an. „Die Leute können zuschauen, was wir mit dem Fleisch machen.“ Ware, die der Bio-Anbieter an den benachbarten Supermarkt Mutter Grün liefere, produziere er dann vor Ort.

Darüber hinaus werde der Imbiss Sitzgelegenheiten drinnen und draußen und ein Verkaufsfenster bieten. „Spätestens Anfang September wollen wir eröffnen“, so Lilje. Er wolle zwei Vollzeit- und drei oder vier Teilzeitkräfte einstellen und werktags von 11 bis 19 Uhr öffnen, am Samstag bis 20 Uhr. Ob Sonntag auch, wisse er noch nicht.

Der Galloway-Hof hat rund 90 Galloway-Rinder, die im Nordkreis in der Landschaftspflege eingesetzt werden. Bislang grillt er Galloway-Bratwurst und -Burger in einem Verkaufswagen auf dem Parkplatz des Nicolaihofs. Und beim Weihnachtsmarkt war er an der Eisbahn vertreten.

Dabei entstand die Idee der dauerhaften Einrichtung, sagt Martin Ohlendorf von der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft Wista. Er freut sich, den Imbiss im Nicolaihof wieder beleben zu können. „Der Bedarf nach Gegrilltem ist da.“ Das sagt auch Lilje. Die Resonanz auf den Weihnachtsmarkt-Imbiss habe das bestätigt.

Von Dirk Reitmeister

Dieser Spaziergang hätte für den Dackel Carlo ganz schlimm enden können: Der dreijährige Rüde brach auf dem Eis der Ise ein – und tauchte mehrmals unter. Nur weil sein Herrchen Marian Rebuschat äußerst umsichtig reagierte, wurde das Tier gerettet. Der 15-Jährige zog den Hund aus dem Loch im Eis.

10.03.2018

Basketball trainieren mit Profis von den Braunschweiger Löwen – so hieß das Motto einer besonderen Sportstunde, auf die sich die Klasse 6.2 des Otto-Hahn-Gymnasiums mit Sportlehrerin Gabriela Marx schon lange gefreut hatte.

07.03.2018
Gifhorn Stadt Wirtschaftsabend zum Thema Datenschutz - Vortrag über die Schattenseiten des Internets

Die zunehmende Digitalisierung bedeutet Fortschritt, hat aber auch eine Kehrseite. IT-Experten informierten in der Gifhorner Stadthalle über die Schattenseiten des Internets und gaben Denkanstöße zum Thema Datenschutz. 200 Gäste hörten gebannt zu.

07.03.2018
Anzeige