Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Märchenautoren üben Vorlesen für Weihnachtsmarkt
Gifhorn Gifhorn Stadt Märchenautoren üben Vorlesen für Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 25.11.2018
Workshop: Die Autoren der Gifhorner Märchentage übten das richtige Vorlesen. Quelle: Thorsten Behrens
Gifhorn

Am Wochenende fand der bereits zweite Workshop statt. Vor zwei Wochen hatten sich zwölf der 24 Autoren getroffen, diesmal waren es acht. Für die anderen ist die Anreise zu weit, so Verleger Christoph Peter Ehrlich, der auch das Buch mit den Geschichten heraus gibt. Nicht zu weit allerdings war die Anreise für zwei Teilnehmerinnen aus Essen und der Schweiz. „Dieser Workshop ist quasi die Belohnung für die Autoren, die an dem Projekt teilnehmen – neben einem Buch und der Lesung“, so Ehrlich. Denn die Teilnahme war kostenlos.

Autoren steigern sich

Unter der Leitung des Braunschweiger Autors und Schauspielers Heinz-Dieter Vonau lockerten die Teilnehmer zuerst Gesichtsmuskeln und Stimmbänder, dann wurde gegenseitig vorgelesen. Und anschließend gab es Feedback vom Profi und aus der Gruppe. „Die meisten der Autoren haben noch keine Erfahrung im Vorlesen. Aber sie steigern sich“, sagt Ehrlich.

Hörbuch geplant

Am Samstag mit dabei war auch der Hörbuchsprecher Axel Bolte – weil es den Plan gibt, aus den Geschichten 2019 auch ein Hörbuch zu machen. Und weil Bolte drei der Geschichten lesen wird. Die anderen 21 Geschichten – Märchenhaftes aus Gifhorn, unter anderem mit Mühlen, Herzog Franz und den Zicken – lesen die Autoren selbst, und zwar ab dem 1. Dezember montags bis samstags um 17 Uhr bei Schütte, sonntags um 14 Uhr bei Leifert und am 2. Dezember um 18 Uhr in der Nicolai-Kirche.

Von Thorsten Behrens

Bereits zum vierten Male fand am Wochenende die Internationale Katzenausstellung des Vereins Delicat (Deutsche Edel- und Liebhaberkatzen) in der Gifhorner Stadthalle statt. Insgesamt stellten sich rund 340 Tiere den vier Wertungsrichtern, so Delicat-Vorsitzender Uwe Mehler, der an die Besitzer rund 190 Pokale verteilte.

08.02.2019

Viel gute Laune verbreitete die achtköpfige Band Soulmate am Freitag im Kultbahnhof. Sowohl auf der Bühne als auch davor wurde kräftig getanzt und zur abwechslungsreichen Musik gefeiert.

24.11.2018

Der Platz ist durchaus vorhanden: Auf mindestens sieben Grundstücken in der Fallerslebener Straße in Gifhorn ist derzeit eine Bebauung von rückwärtigen Grundstücksflächen möglich, derzeit aber nicht gestattet. Das könnte sich bald ändern.

24.11.2018