Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner Klinik auf Rekordkurs: Schon 916 Babys in diesem Jahr
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner Klinik auf Rekordkurs: Schon 916 Babys in diesem Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 13.11.2012
Erfreulich: Schon deutlich mehr Babys als im Vorjahr erblickten in Gifhorn das Licht der Welt. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Ein ansprechendes Ambiente, ein perfekt eingespieltes Team und modernste Technik: Für Chefarzt Dr. Thomas Dewitz steht fest, dass das Gesamtpaket „Familienorientierte Geburtshilfe“ für Mütter und Väter ein wichtiges Kriterium ist, sich für eine Entbindung in Gifhorns Klinikum zu entscheiden.

Mutter und Kind nach der Geburt nicht voneinander trennen und das Baby im Zimmer der Mutter schlafen lassen: Rooming-in ist längst Standard. „Neu und stark nachgefragt ist Daddy-in - frischgebackene Väter übernachten bei Frau und Baby“, geht Bödecker auf einen weiteren Service der Frauenklinik ein.

„Falls nötig, übernehmen Neugeborenen-Mediziner bereits im Kreißsaal die Behandlung des Babys“, verweist Dr. Thomas Dewitz auf „kurze Wege“ zu benachbarten Kinderklinik, die nur unweit der drei Kreißsäle zu finden ist.

Die Vorbereitung auf Geburt und Baby: Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat gibt es im Gifhorner Klinikum um 18 Uhr eine Kreißsaal-Führung. „Die ist immer super besucht“, weiß Bödecker, der erstmals auch einen Info-Abend nur für werdende Väter anbietet. ust

- Interessante Eckdaten: Das Durchschnittsalter der Schwangeren in Gifhorn beträgt 29 Jahre.

- 30 Prozent aller Babys werden per Kaiserschnitt geholt.

- Die durchschnittliche Klinik-Verweildauer nach der Geburt liegt bei 3,4 Tage.

Anzeige