Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner IGS-Schüler erlaufen 11.600 Euro
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner IGS-Schüler erlaufen 11.600 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 21.11.2015
„Das hat ordentlich was gebracht“: 420 Schüler der IGS Gifhorn haben bei einem Sponsorenlauf 11.600 Euro für ihren Förderverein und die Flüchtlingshilfe eingeworben. Quelle: Photowerk (sp)

„Es hat ordentlich etwas gebracht“, freut sich Carina Richter von der Schülervertretung bei der Scheckübergabe. Was sie zur Teilnahme am Sponsorenlauf angespornt hatte: „Was Gutes tun, anderen Menschen helfen.“ Liv Seyfried, auch von der SV, war nach zwölf Kilometern froh, am Ziel zu sein. Dennoch sagt sie jetzt noch: „Es hat Spaß gemacht.“

5600 Euro gingen gestern an den Förderverein der IGS, der das Geld zur Gestaltung des Außengeländes einsetzen will, sagt Claudia Ehlert. Hans Vogelsang von der katholischen Kirchengemeinde St. Altfrid und Tobias Zemke von der Diakonie in Kästorf nahmen jeweils 3000 Euro für die Flüchtlingshilfe entgegen. Sie wollen Spielplätze am Clausmoorhof erweitern und in Kästorf planen sowie die Kinderbetreuung unterstützen.

Über das Ergebnis des Laufs, an dem auch die Lehrerinnen und Lehrer als Läufer oder Helfer teilgenommen hatten, freute sich auch das Organisationsteam mit Sabrina Listemann, Darius Notzon, Stefanie Schult und Jan-Hendrik Kaffeya sowie Schulleiter Peter Mende.

rtm

Gifhorn. Der Unternehmenspark Gifhorn-Süd soll wachsen. Die Stadt schlägt eine Erweiterung des Areals um 54.000 Quadratmeter vor. Firmen stünden so zusätzliche Netto-Gewerbeflächen von 35.000 bis 40.000 Quadratmeter zur Verfügung.

20.11.2015

Gifhorn. Der BUND will um den Erhalt einer „geologischen Kostbarkeit“ in Gifhorn kämpfen: Das Dünengebiet Breneckes Berg / Weiland zwischen Winkeler Straße, Im Weilandmoor, Weiland und der Firma Egger müsse unter Schutz gestellt werden, fordern Eva Gresky und Manfred Michel vom BUND.

20.11.2015

Gifhorn. Die Hospiz-Stiftung für den Landkreis Gifhorn kann das Hospiz in der Innenstadt bauen. 2017 soll das Projekt auf dem City-Grundstück Steinweg 4 angegangen werden. Ein positiver Bauvorbescheid der Stadt für das 3,5-Millionen-Euro-Projekt liegt vor. Vorstand und Kuratorium erläuterten heute Planungen.

20.11.2015