Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Alle haben gut gelesen“ beim Vorleseentscheid
Gifhorn Gifhorn Stadt „Alle haben gut gelesen“ beim Vorleseentscheid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 09.03.2018
Siegerehrung: Die Grimmschule ermittelte ihre besten Vorleser.  Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

 Organisiert wurde der Lesewettbewerb an der Schule wieder von Lehrerin Grit Heins. Alle Kinder der Grimmschule aus den Klassen Zwei bis Vier hatten teilgenommen, insgesamt rund 200 Schüler aus neun Klassen. Die Schüler mit den höchsten Punktzahlen aus den jeweiligen Klassenwettbewerben nahmen nun am Freitag am Schulwettbewerb teil.

Dabei mussten sie einen unbekannten Text vorlesen: Pippi Langstrumpf (zweite Klasse), Leselöwen-Geschichten (dritte Klasse) und Hilfe, die Herdmanns kommen (vierte Klasse). Die Jury aus Lehrern, Leselernhelfern und Schülern beurteilte die Leistungen. Schulleiterin Dörte Gollin lobte: „Alle haben sich viel Mühe gegeben und gut gelesen.“ Lesen sei sehr wichtig, helfe bei alltäglichen Dingen, biete aber auch die Möglichkeit, spannende Sachen zu erlernen und tolle Geschichten zu erleben. „Es ist das Schönste, Bücher zu lesen“, sagte sie.

Siegerehrung im Mehrzweckraum

Die Siegerehrung fand im Mehrzweckraum statt. Es gewannen: Mia Schuhmacher vor Lisbeth Neumann und Nike Erdmann (zweite Klasse), Elena Garoufalidis vor Amelie Witt und Oxana Schernenko (dritte Klassen) sowie Bogdan-Teodor Rusu vor Mayrah Juknewitschius und Jannes Babitsch (vierte Klasse).

Damit nehmen für die Grimmschule Mia Schuhmacher, Elena Garoufalidis und Bogdan-Teodor Rusu am Stadtwettbewerb der Grundschule teil.

Von Chris Niebuhr

Gifhorn Stadt Großkontrolle an B 4 bei Gifhorn - Polizei stoppt drei berauschte Autofahrer

Berauscht am Steuer: Damit hatten Verkehrsteilnehmer am Freitag auf der B 4 bei Gifhorn schlechte Karten. Die Polizei bildete dort junge Kollegen im Erkennen und Nachweisen von Fahrten unter Einfluss illegaler Drogen aus. Für drei junge Männer hat das Konsequenzen.

09.03.2018
Gifhorn Stadt Gifhorns Abgeordneter steigt auf - Hubertus Heil ist Bundesarbeitsminister

Paukenschlag in Berlin für den Kreis Gifhorn: Zum ersten Mal stellt der Wahlkreis Gifhorn-Peine einen Bundesminister. Der SPD-Abgeordnete Hubertus Heil wird Arbeits- und Sozialminister. Er übernimmt das Ressort mit dem größten Etat im Bundeshaushalt.

09.03.2018
Gifhorn Stadt „Kinder brauchen Zukunft“ im Landkreis Gifhorn - VW-Mitarbeiter spenden 20.000 Euro

Die Volkswagen-Belegschaft unterstützt mit einer 20.000-Euro-Spende die Initiative „Kinder brauchen Zukunft“ im Landkreis Gifhorn. Damit werden Starterpakete für rund 230 Schulanfänger finanziert

10.03.2018
Anzeige