Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Gifhorner (23) mit 200 km/h auf der K 114

Gifhorn Gifhorner (23) mit 200 km/h auf der K 114

Am frühen Sonntagmorgen befuhr eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Gifhorn die Osttangente (K114). In Höhe des I. Koppelwegs fiel dieser in Fahrtrichtung Wolfsburg ein PS-starker BMW auf, der die Kreisstraße mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit entlang fuhr. Die Polizisten folgten daraufhin dem Pkw.

Voriger Artikel
Schnäppchenjagd - bis zum Regen
Nächster Artikel
Unfall: Polizei sucht Radfahrer

Bei einer abgelesenen Geschwindigkeit auf dem Tachometer des Streifenwagens von circa 200 km/ h entfernte sich der BMW noch von den Beamten. Erst mit Unterstützung von zwei weiteren Funkstreifenwagen der Polizei Wolfsburg konnte der BMW schließlich in der Stadt Wolfsburg, Ortsteil Sandkamp, gestoppt werden.

Am Steuer des BMW wurde ein 23-jähriger Gifhorner festgestellt. Dieser räumte ein, etwas schneller gefahren zu sein, äußerte sich jedoch vor Ort nicht weiter zur Sache.

Der junge Gifhorner hatte die K 114 laut Dokumentation der Beamten auf einer Strecke von immerhin 14 Kilometern mit durchgehend annähernd 200 km/ h befahren. Hierbei missachtete er insgesamt 17 Mal das Verkehrszeichen "Tempo 70", 4 Mal das Zeichen "Tempo 50" und 2 Mal das Zeichen "Tempo 100". Weiterhin überholte er diverse andere Fahrzeuge, obwohl er insgesamt 13 Mal das Zeichen "Überholverbot" passierte.

Den jungen Mann erwarten nun ein mehrmonatiges Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr