Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn wächst: Gamsen bleibt einwohnerstärkstes Ortsteil
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn wächst: Gamsen bleibt einwohnerstärkstes Ortsteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.04.2017
Gifhorn zieht Neubürger an: In Baugebieten wie im Koppelweg finden viele Zugezogene eine neue Heimat. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Positiv ist die Entwicklung auch in den meisten Ortsteilen. Laut Verwaltungsbericht gab‘s im Jahr 2013 in der Kernstadt 30.317 Einwohner, deren Zahl stieg 2016 auf 30.561 an. Der einwohnerstärkste Ortsteil ist und bleibt Gamsen. Die Zahl der Einwohner stieg von 4945 im Jahr 2013 auf 5116 (2016) an. Kästorf legte im gleichen Zeitraum von 3026 auf 3112 Einwohner zu. In Wilsche stieg die Einwohnerzahl von 2013 bis 2016 von 1887 auf 1944, Nicht ganz so erfreulich sind die Zahlen in Neubokel und Winkel. 943 Einwohner hatte Neubokel 2013, nur 939 waren es 2016, Winkel hat gegenüber 2015 drei Einwohner eingebüßt - die Zahl sank von 914 auf 911.

Ebenfalls interessante Werte in der Jahresbilanz: 20.030 Einwohner im Stadtgebiet sind zwischen 26 und 60 Jahren alt, über 60 Jahre alt sind 11.547 Einwohner (2013 waren es in dieser Altersgruppe lediglich 10.999).

ust

Gifhorn Stadt Bei Real: 9000 Exemplare warten auch heute noch auf Käufer - Lions bieten erneut Bücher zu Schnäppchenpreisen an

Bücher zu Schnäppchenpreisen kaufen und gleichzeitig etwas Gutes tun: Der Lions-Club Gifhorn Südheide hat gestern seinen großen Bücher-Flohmarkt im Real-Markt eröffnet. 9000 Expemplare warten auch heute noch von acht bis 18 Uhr auf interessierte Käufer.

29.04.2017

Bald soll sich etwas auf dem Gelände des alten Gifhorner Klinikums tun. Der neue Eigentümer, die Ende Oktober 2016 gegründete Wohnpark an der Bergstraße GmbH, will Mitte Mai mit dem umfangreichen Projekt beginnen.

01.05.2017
Gifhorn Stadt Kita am II. Koppelweg soll bereits im März den Betrieb aufnehmen - Neuer Kindergarten in Gifhorn: Altfrid ist der Träger

Um zusätzliche Kinder-Betreuungsplätze zu schaffen, hat der Rat ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, das auch den Bau eines neuen Kindergartens vorsieht. „Träger der Kita, die am II. Koppelweg entsteht, ist die Altfrid-Gemeinde“, sagt Bürgermeister Matthias Nerlich. Eröffnen werde die neue Kita im März 2018.

01.05.2017
Anzeige