Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn sucht noch Freiwillige für die Wahllokale
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn sucht noch Freiwillige für die Wahllokale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 06.10.2017
Schon naht die nächste Wahl: Für den Urnengang zum Landtag am 15. Oktober sucht die Stadt noch Wahlhelfer.  Quelle: Michael Franke Archiv
Gifhorn

 „Von den 33 Wahlvorständen erfüllen 24 die gesetzliche Mindestanforderung von fünf Wahlhelfern“, berichtete Rathaus-Sprecherin Annette Siemer auf Nachfrage der AZ. „Bei den übrigen neun Wahlvorständen fehlen noch Wahlhelfer.“ Ziel der Stadt sei es jedoch, jeden Wahlvorstand sogar mit acht Leuten zu besetzen.

Wegen der Herbstferien seien noch nicht alle Anfragen beantwortet worden, so Siemer weiter. Die Stadt warte noch auf Rückmeldungen möglicher Interessierter. Dennoch ruft sie gleichwohl noch einmal weitere Freiwillige auf, bei der Wahl zu unterstützen. „Alle Informationen finden Interessierte auf der städtischen Homepage.“ Oder sie sollen sich direkt an den Wahlbeauftragten Jörg Rübeling, unter Tel 05371-88140, wenden.

Viele Wahllokale sind in den Schulen, und die Wahlen fallen diesmal in die Herbstferien. Laut Siemer ist das nicht mit zusätzlichem Aufwand, etwa für die Hausmeister, verbunden. „Die Hausmeister wurden mit der Bundestagswahl auch zur Landtagswahl informiert. Die Absprache lief problemlos.“

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Sturm Xavier sorgt für außerplanmäßigen Stopp in Ohof - Feuerwehr und DRK versorgen 330 ICE-Reisende

Ein besonderes Reiseerlebnis hat Sturm Xavier 450 Reisenden beschert, deren ICE-Fahrt in Ohof ein außerplanmäßiges Ende nahm. Nachdem einige von ihnen auf eigene Faust eine Weiterreise organisiert hatten, evakuierten Feuerwehr, DRK und Bahn am Abend nach rund sechsstündigem Ausharren 330 Menschen ins Meinerser Kulturzentrum.

06.10.2017
Gifhorn Stadt Viel Schaden, keine Beute - Einbruch in Berufsschule

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Donnerstag in die Berufsbildende Schule (BBS) 1 am Alten Postweg in Gifhorn ein. Sie richten beträchtlichen Schaden an, machten aber keine Beute.

06.10.2017
Gifhorn Stadt Sturmtief wütet im Landkreis - Sturmtief: 350 ICE-Passagiere evakuiert

Landkreis Gifhorn. Mit voller Wucht fegte am Donnerstag Sturmtief Xavier durch den Landkreis Gifhorn. Rettungskräfte hatten bis in die späte Nacht alle Hände voll zu tun. In Meinersen musste sogar ein ICE mit 350 Passagieren evakuiert werden.