Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Gifhorn feiert bunten Weltkindertag

Buntes Programm am 20. September rund ums Sportzentrum Süd Gifhorn feiert bunten Weltkindertag

„Fröhlichkeit und Kinderlachen“: Unter diesem Motto findet am Mittwoch 20. September von 15 bis 18 Uhr Gifhorns 17. Weltkindertag statt. Mehr als 25 Mitwirkende sorgen bei der Veranstaltung für tolle Aktionen und ein buntes Bühnenprogramm. Gefeiert wird nicht auf dem Schütte-Parkplatz, dort wird gebaut – sondern auf dem Parkplatz des Sportzentrums Süd vor der Grille.

Voriger Artikel
Gifhorner Tafel freut sich über 10.000 Euro
Nächster Artikel
Messer-Attacke in Gifhorn: Prozess um Geiselnahme eröffnet

Viele machen mit: In Gifhorn wird am 20. September Weltkindertag gefeiert.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. „Hier fing vor 17 Jahren einmal alles an“, freut sich Grille-Chefin Marion Friemel auf das tolle Event, das für Kinder von vier bis 14 Jahren gedacht ist. Mit dabei sind unter anderem der Kinderschutzbund und auch Gifhorns Fritz-Reuter-Realschule, die zum Torwandschießen, zu Mini-Experimenten und zum Toben auf einer Turnlandschaft einlädt. „Auch Schulführungen werden geboten“, verspricht kommissarischer Schulleiter Sven Knollmann. Als Grille-Kooperationspartner ist auch die Lebenshilfe wieder mit im Boot.

Formel-1-Feeling gibt’s auf einer Kartbahn, die der Automobilclub Gifhorn aufbaut. Mit einer lustigen Schminkstation ist das Jugendrotkreuz mit von der Partie. Fehlen darf selbstverständlich auch nicht der Kletterfelsen. „Auch Polizei, Feuerwehr, die Tanzschule Berger und ein Zahnpflege-Infostand des Kreises sind mit dabei“, verspricht Friemel. Das Programm auf der Bühne wird unter anderem von der Kiwi-Musikschule bestritten. „Es gibt Musik von Kids für Kids“, sagt Leiter Herwart Sass. Vor der Grille wird ein Künstler Riesen-Seifenblasen pusten, auch eine Stelzen-Elfe wurde eingeladen. „Die Moderation übernehmen Kinder“, ergänzt Marion Friemel.

Für die Sieger des Luftballon-Weitflug-Wettbewerbs 2016 hat das Kaufhaus Schütte tolle Preise spendiert. Gewonnen haben Nick Wilhelm (2) – sein Ballon flog 249 Kilometer und landete in Unna. Platz zwei geht an Hanna Freitag (8) und Felix Scheffler (6). Ihre Ballons flogen 54 Kilometer bis nach Hannover.

Um Leckereien vom Grill und Pommes kümmert sich erneut Gastronom Sven Wiese.

Wichtig für alle Autofahrer: Für Auf- und Abbauarbeiten ist der Parkplatz am Sportzentrum Süd vom 19. September, 17 Uhr, bis zum 20. September, 20 Uhr, gesperrt.

Von Uwe Stadtlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr