Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gifhorn: Wurst-Basar geschlossen

Unternehmen nennt Personalmangel als Grund Gifhorn: Wurst-Basar geschlossen

Jetzt gibt es einen weiteren Leerstand im Süden der Gifhorner Fußgängerzone: Der Wurst-Basar am Steinweg 68 ist seit Dienstag dicht.

Voriger Artikel
Neuer Standard für Antennensender: Viele Nachfragen beim Fachhandel
Nächster Artikel
Abwasser und Straßenreinigung: Gifhorn zahlt weniger

Wurst-Basar: Seit gestern ist die Filiale in der Gifhorner Fußgängerzone wegen Personalknappheit geschlossen.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Personalknappheit ist nach Unternehmensangaben der Grund für die Schließung. Einen konkreten Termin für die Wiedereröffnung der Filiale gibt es nicht.

„Grund ist der Personalnotstand in der Region“, begründet ein Unternehmenssprecher den Schritt, „der sehr schwer gefallen ist“. Bereits seit längerer Zeit sei es schwierig gewesen, geeignete und qualifizierte Mitarbeiter für die Gifhorner Niederlassung zu finden. „Unser Fleischerfachgeschäft bleibt bis auf weiteres geschlossen“ ist darum auf einem Zettel zu lesen, der von innen an die geschlossenen Eingangstür geklebt worden ist.

„Wir sind immer auf der Suche nach geeigneten Kräften“, erklärt der Firmensprecher. In Gifhorn sei es jedoch nicht gelungen, entsprechendes Personal zu finden, um den Betrieb der Filiale weiter aufrecht zu halten. „Betriebsintern ist es uns nicht möglich, entsprechend auf die Situation zu reagieren und sie aufzufangen “, so der Sprecher des Unternehmens mit Hauptsitz in Ronnenberg.

„Es schmerzt auch uns, dass wir das Weihnachtsgeschäft nicht mitnehmen können - aber es ging nicht anders“, so der Fachmann. Wann es am Gifhorner Standort weiter geht, ist unklar. „Wir sind bemüht, den Laden im neuen Jahr wieder zu eröffnen“. Ein Termin wurde von Unternehmensseite gestern allerdings nicht genannt.

  • Betrieben und geführt wird der Wurst-Basar Gifhorn von der Konrad Hinsemann GmbH, an deren Spitze inzwischen als Mit-Geschäftsführerin die studierte Ernährungswissenschaftlerin Susanne Hinsemann steht. Das 1937 in Hannover-Linden gegründete Familienunternehmen verfügt aktuell über 57 Filialen in ganz Norddeutschland.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr