Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ortsrat sucht Hut und Wanderstab von Löns
Gifhorn Gifhorn Stadt Ortsrat sucht Hut und Wanderstab von Löns
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 13.11.2018
Hut und Stock von Löns: Wenn die Exponate wieder auftauchen, könnten sie der Bahnerhaus-Heimatstube gezeigt werden. Quelle: Cagla Canida
Winkel

Ortsbürgermeister Ingo Göhmann hofft auf Hinweise auf den Verbleib der Löns-Relikte, die bis zur Schließung des Winkler Lönskruges dort zu sehen waren.

Ein Traditionsraum im Obergeschoss des Bahnerhauses: Göhmann hat inzwischen einige historische Bilder zusammen getragen, die dort auch ihren Platz finden könnten. Der Wunsch des Gremiums: die Mitarbeit der Winkler, die ebenfalls etwas zu der Ausstellung beisteuern könnten.

43.400 Euro für Gemeindestraßen

Bei den Etat-Beratungen befasste sich der Ortsrat unter anderem mit der Sanierung und Unterhaltung der Gemeindestraßen in Winkel. „43.400 Euro stehen dafür im Ergebnishaushalt bereit“, berichtet Stadt-Kämmerer Rainer Trotzek.

Die Forderungen des Ortsrates: 2020 soll der Hermann-Löns-Weg für 80.000 Euro eine neue Fahrbahndecke erhalten. Bereits in 2019 soll der Lönsparkplatz für 10.000 Euro erschlossen werden.

Anlieger müssten zahlen

Der Rat hat ebenfalls den Ausbau des Schäferweges für das Jahr 2021 ins Auge gefasst. „Die Kosten würden sich auf 68.000 Euro belaufen – die Maßnahme ist beitragspflichtig, und somit wären die Anlieger mit im Boot“, erläutert Trotzek. Im Vorfeld wolle der Rat mit den betroffenen Anwohnern noch Gespräche führen.

Weiteres Projekt in 2019: drei Laternen für die Hehlenriede. Die Kosten von 9000 Euro müssten ebenfalls die Anlieger schultern.

Geld für Wanderwege

220.000 Euro sieht der Finanzhaushalt für das Projekt „Wanderwege Winkel“ (Umsetzung der Brücke über die Hehlenriede sowie Verbesserung des Rundwegs) vor, erläutert der Kämmerer. Rat und Verwaltung hoffen darauf, dass für diese Maßnahmen ILE-Zuschüsse in Höhe von 136.400 Euro fließen.

„Für den Ortsrat steht jedoch fest, dass das Projekt Hehlenriede-Brücke auch ohne Fördermittel angegangen werden muss“, erklärt Trotzek.

Weitere Investitionen: 12.000 Euro für eine Überdachung des Bauwagens vor der Winkler Wald-Kita, 2500 Euro für eine Wald-Kita-Pumpe und 4000 Euro für Spielplatz-Spielgeräte in Winkel.

Von Uwe Stadtlich

Schluss mit Herbst – jetzt kommt der Winter. Noch im November kommen auf Deutschland deutlich kältere Temperaturen zu. Stellenweise kann das Thermometer auf bis zu -15 Grad sinken. Auch in der Region von Wolfsburg und Gifhorn wird es eisig.

13.11.2018

Sie sehen auf den ersten Blick ein wenig merkwürdig aus, wurden inzwischen auch schon von vielen Gifhorner Autofahrern kritisiert, sollen nach Fertigstellung jedoch für mehr Sicherheit sorgen – Hochbord-Nasen am Lehmweg.

13.11.2018
Gifhorn Stadt Jubilare aus Gifhorn und Wolfsburg ausgezeichnet - Verdi ehre langjährige Mitglieder

In der Brackstedter Mühle standen die Jubilare der Gewerkschaft Verdi im Mittelpunkt. Traditionell ehren die Ortsvereine Gifhorn und Wolfsburg ihre Mitglieder in einer gemeinsamen Veranstaltung für ihre langjährige Treue. In seiner Laudatio erinnerte der Bezirksgeschäftsführer Sebastian Wertmüller auch an die Ereignisse in den Eintrittsjahren der Jubilare.

13.11.2018