Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Gifhorn: Wichtiges Kinderfonds-Projekt gesichert

Kleine Kinder immer satt Gifhorn: Wichtiges Kinderfonds-Projekt gesichert

Das Schulstarterpaket als eines der wichtigsten Projekte des städtischen Hilfsfonds Kleine Kinder immer satt ist für weitere fünf Jahre gesichert. Nachdem die Kooperation mit der Sparkasse abgelaufen ist, hat sich die Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft GWG als neuer Sponsor verpflichtet.

Voriger Artikel
Ratssaal: Liebeserklärung an Astrid Lindgren
Nächster Artikel
Ortsrat Kästorf stimmt Haushaltsplan zu

Partnerschaft besiegelt: Das Schulstarterpaket, eines der wichtigsten Projekte des Hilfsfonds Kleine Kinder immer satt, ist für weitere fünf Jahre finanziell gesichert.
 

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Vom Ranzen bis zum Etui koste eine Einschulung 350 Euro, sagt Fondsmanager Holger Ploog. „Das ist eine ganze Menge.“ Nicht alle Familien können sich das ohne weiteres leisten. Deshalb hat der Kinderfonds Kleine Kinder immer satt seit Projektstart 2012 für 654 Kinder jeweils zehn Zehn-Euro-Gutscheine der Partnergeschäfte Beyer, Dänzer, Nolte und Gigla zukommen lassen – diskret koordiniert über die Kita-Leitungen, die die bedürftigen Kinder kennen. Die sollen auf keinen Fall stigmatisiert werden, so Mit-Fondsmanager Dr. Klaus Meister. Deshalb sollen sie auch jene hochwertigen Markenwaren bekommen wie alle anderen Kinder auch. Für Bürgermeister Matthias Nerlich bedeutet das „gleiche Startchancen für alle“.

Rund 65.000 Euro hat der Kinderfonds in das Schulstarterpaket seit 2012 gesteckt – ab jetzt gepowert von der GWG. „Das Projekt Schulstart zu unterstützen ist für uns eine Herzensangelegenheit“, so Geschäftsführer Andreas Otto. Damit gehe die GWG sozial über das Angebot bezahlbaren Wohnraums hinaus.

Die Gutscheine hat die GWG schon gedruckt. Sie sollen laut Meister in den kommenden Wochen ausgegeben werden. Denn deren Empfänger sollen bereits an der Ranzenparty teilnehmen können. Die steigt laut Marion Latus und Gerd Kaiser vom Fachgeschäft Beyer am 10. Februar bei Roth in Isenbüttel.

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr