Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn: Weihnachtsmarkt wird bunt

Mitmach-Aktionen auch auf dem Marktplatz Gifhorn: Weihnachtsmarkt wird bunt

So einen Weihnachtsmarkt hat’s in der Innenstadt bisher noch nicht gegeben: Unter der Regie der Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Gifhorn GmbH (WiSta) dürfen sich kleine und große Besucher erstmals auf einen belebten Marktplatz mit Mitmach-Aktionen und Eisbahn-Spaß freuen. Highlight werden jedoch weihnachtlich illuminierte Häuser und Bäume in der City sein. Lichtexperten aus Garbsen wurden mit diesem Projekt beauftragt.

Voriger Artikel
Arbeitslosenquote im Oktober bei 4,3 Prozent
Nächster Artikel
Die neuen Urlaubsprospekte für 2018 sind da

Gifhorn: In diesem Jahr soll vieles neu werden auf dem Weihnachtsmarkt.
 

Quelle: Archiv

Gifhorn.  Mit der Illumination ein Alleinstellungsmerkmal schaffen und noch mehr auswärtige Gäste in die City locken: Darum geht’s WiSta-Chef Martin Ohlendorf, der seit Wochen mit den Planungen und der Vorbereitung für den Weihnachtsmarkt beschäftigt ist. Mit der Illumination wurde die Firma allstars Veranstaltungstechnik aus Garbsen betraut. „Wir bringen das Leuchten in Ihre Augen“, verspricht Chef Felix Reinhold, der mit seinem Team bereits den Erlebniszoo Hannover, die Herrenhäuser Gärten und die Marienburg ins rechte Licht gesetzt hat.

„Ganz besonders freue ich mich darüber, dass es Mitmach-Aktionen auf dem Marktplatz gibt – das finde ich total schön“, sagt Ohlendorf. Jeweils freitags ab 17 Uhr werde es Stockbrot-Backen für Kinder geben. Das Projekt werde von der Gifhorner Feuerwehr betreut. Dienstags ab 15 Uhr sind Fachleute des Caterers Roth am Start, um mit Kindern Weihnachtskekse in den Ofen zu schieben.

Freuen dürfen sich die Besucher des Weihnachtsmarktes auf abwechslungsreiche Musik: Gleich an zwei Tagen – am 9. Dezember und am 16. Dezember (jeweils ab 17.30 Uhr) – tritt Voice-of-Gifhorn-Gewinnerin Josephine Till auf der Bühne am Ceka-Brunnen auf. „Sozusagen als Vorgruppe der Band Versus, die danach die Weihnachtsmarkt-Besucher unterhält“, verrät Ohlendorf.

Advents-Rock serviert wie auch schon in den Vorjahren H-1-Wirt Holger Hirsch an seinem Glühwein- und Eierpunsch-Stand in Höhe des Kinos. Fetzige Adventsklänge stehen dort an drei Sonntagen (3., 10. und 17. Dezember) von 16 bis 18 Uhr auf dem Programm.

Der Weihnachtsmarkt ist vom 29. November bis zum 29. Dezember in der Zeit von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Von Uwe Stadtlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr