Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Serien-Brandstifter schnell geschnappt
Gifhorn Gifhorn Stadt Serien-Brandstifter schnell geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 08.02.2018
Unglaublich: Gleich mehrfach steckten zwei junge Männer Container und Autos in Gifhorn in Brand.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

 Eine Spur der Verwüstung zogen zwei junge Männer in der Nacht zum Donnerstag in Gifhorn hinter sich her. Zwischen 0.50 Uhr und 3 Uhr setzten sie mehrere Müllcontainer und Autos, vorwiegend im südlichen Stadtgebiet, in Brand. Im Zuge der Fahndung gelang es den Beamten, einen 19-jährigen Braunschweiger und einen 22-jährigen Gifhorner festzunehmen.

Eine Spur der Verwüstung hinterließen zwei junge Männer in der Nacht zu Donnerstag in Gifhorn – Autos und Container fackelten sie einfach ab.

Ein Renault Kangoo, der auf dem Famila-Parkplatz stand, brannte vollständig aus. Ein brennender Ford Focus im Anglerweg konnte von der Feuerwehr gelöscht werden, wurde aber durch die Flammen erheblich beschädigt. Beim Brand eines Müllcontainers im Lerchenfeld wurden auch ein Gartenzaun und ein geparkter Pkw in Mitleidenschaft gezogen und beschädigt. Auf einem Grundstück in der Wilhelmstraße musste eine brennende Dixi-Toilette gelöscht werden. Weitere Müllbehälter brannten an der Allerstraße, am Calberlaher Damm, am Brandweg, am Breiten Weg, am Bosteleck, an der Roten Riede, an der Bergstraße und an der Maschstraße. Insgesamt wurden elf diesbezügliche Einsätze dokumentiert.

Bei der Durchsuchung der Täter fanden die Beamten Utensilien für Brandlegung und Brandbeschleuniger. Außerdem führten sie Marihuana und eine Softairpistole mit sich. Beide waren zudem alkoholisiert und standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Von ots

Hochwasser nagen an Böschungen, Orkane kippen Bäume ins Wasser: Der Aller-Ohre-Verband in Gifhorn stellt sich verstärkt auf Unwetter-Ereignisse ein.

10.02.2018
Gifhorn Stadt IG Bau zur Situation in Gifhorn - Baufirmen fehlen Fachkräfte

Betonbauer gesucht: Die Bauwirtschaft im Landkreis Gifhorn steuert laut IG Bau auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu.

10.02.2018

Aus 2,20 Meter Tiefe ist ein Stück Gifhorner Geschichte aufgetaucht. Heinz Gabriel, ehrenamtlicher Beauftragter für archäologische Denkmalpflege, erklärt, was es damit auf sich hat.

10.02.2018
Anzeige