Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn: Schwimmkurse für Flüchtlinge
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn: Schwimmkurse für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 24.07.2017
Premiere im Freibad: Thomas Bollmann (v.l.) und Manfred Torkler mit Flüchtlingen im Gifhorner Freibad.  Quelle: Privat
Gifhorn

 Nach dem die AZ über den Vorstoß vom Bollmann berichtete hatte, auch für Flüchtlinge Schwimmkurse anzubieten und Sponsoren für die entsprechende Finanzierung zu finden, hat sich Bollmann zufolge bereits „ein potentieller Spender gemeldet“. Auch von einer „Premiere in der Gifhorner Aller-Welle berichtet er. Gemeinsam mit Manfred Torkler aus dem Café Aller besuchte Bollmann mit einigen Flüchtlingen das Freibad. „Wir hatten unglaublichen Spaß“, berichtet er. Einer der Flüchtlinge habe zuerst große Furcht gehabt, sich mit Hilfestellung auf dem Rücken treiben zu lassen. „Er zitterte richtig“, so Bollmann. Als ihm jedoch klar wurde, das nichts gegen seinen Willen geschieht, „war nach einer Stunde eine wunderbare Verhaltensveränderung eingetreten“. Bollmann zufolge freute sich der junge Flüchtling, „er tauchte und klatschte aufs Wasser“. Für den Stüder „war es wunderschön, dieses miterleben zu dürfen“.

Bevor nun Schwimmunterricht beginnt, wollen die Aktiven um Bollmann mit jedem interessierten Flüchtling einen Gewöhnungstag in der Aller-Welle verbringen. Das habe den Vorteil, dass sie „die erste Scheu vor dem Wasser verlieren und auch die kulturellen Anstandsregeln kennen lernen“. Außerdem wird Bollmann zufolge durch die Teilnahme an diesem Tag auch ersichtlich, wer wirklich Interesse an einem Schwimmkursus hat.

Auch Bernd Jendro von der Aller-Welle ist informiert. „Wir haben bereits vier Kurse für Flüchtlingskinder angeboten“, sagt er. Jetzt werde er mit den Schwimmmeistern im Bad die Details für Erwachsenen-Kurse ansprechen.

Von Hilke Kottlick

Gifhorn Stadt Ernten für stars@ndr2 live in Gifhorn - Statt Braugerste Festival-Parkplatz

Wo heute noch Braugerste steht, sollen am Samstag die Besucher von stars@ndr2 live in Gifhorn parken können: Wie das Wetter auch wird, am Donnerstag müssen westlich von Gamsen die Mähdrescher ran. Landwirt Christian Lüdde und die Stadt Gifhorn hoffen, dass die Qualität des Getreides trotz der Feuchtigkeit gut ist.

27.07.2017
Gifhorn Stadt Taten auch im Landkreis Gifhorn und in Helmstedt - Postfilialen-Einbrüche: Polizei fasst Bande

Die Einbrüche in Postfilialen im Landkreis Gifhorn und Helmstedt (AZ berichtete) sind aufgeklärt. Die Polizei hat jetzt in Brandenburg eine vierköpfige Bande gefasst, die Taten im gesamten Bundesgebiet verübt haben soll. Die Beschuldigten – drei Männer im Alter von 23 bis 25 Jahren und eine Frau (26) – sollen 13 Einbrüche verübt haben.

24.07.2017

Die schlechte Nachricht: Die Erdbeersaison ist vorbei. Auf den Selbstpflück-Feldern von Heinrich Busse gibt es nur noch ein paar Reihen mit späten Sorten, das Feld von Heike Schulze zwischen Jembke und Brackstedt ist schon komplett leer. Die gute Nachricht: Die Beerenzeit ist noch nicht zu Ende. Heidel-, Him- und Brombeeren fangen jetzt erst an, wie Busse berichtet.

23.07.2017