Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn: Schüler laufen für den guten Zweck
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn: Schüler laufen für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 14.09.2017
Für den guten Zweck: Alle Fünft- bis Zehntklässler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule traten zum Sponsorenlauf an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

Laufen für den guten Zweck – das ist seit einigen Jahren schon guter Brauch an Gifhorns Dietrich-Bonhoeffer-Realschule. Mittwoch und Donnerstag traten alle Schüler aus dem Haupthaus und der Außenstelle zum Sponsorenlauf an. Erstere in der Eyßelheide, letztere auf ihrem Schulgelände.

„Toll, dass ihr so motiviert seid“, lobte Organisator Andreas Hackel die Schüler am Start. 45 Minuten lang drehten sie auf der im Wald abgsteckten Route so viele Runden wie möglich. „Jeder hat sich Sponsoren gesucht, die pro Runde einen bestimmten Betrag spenden“, erklärte Oliver Lempa, der den Lauf auf Wunsch der Schülervertretung an der Realschule etabliert hat.

1,2 Kilometer maß jede Runde. Wie schnell die Schüler liefen, blieb ihnen überlassen. Mitmachen mussten aber alle. „Einige geben Volldampf, andere gehen es eher locker an“, sagte Lempa. Gut vorbereitet waren auf den Lauf alle.

Bis zu den Herbstferien ist Laufen nämlich sportlicher Schwerpunkt an der Realschule. Die Palette reicht von Rundenläufen über Laufspiele und Ausdauerläufe bis hin zum Orientierungslauf. „Den machen wir nicht mit modernen Hilfsmitteln, sondern klassisch mit Karte und Kompass“, erläuterte Lempa.

Vom Erlös des Sponsorenlaufs profitieren zu gleichen Teilen die jeweiligen Klassenverbände und der Gifhorner Kinderschutzbund als Kooperationspartner der Realschule. Erfahrungsgemäß erlaufen die Fünft- bis Zehntklässler rund 4000 Euro. Es sprach vieles dafür, diesmal eine ähnlich hohe Summe zu erreichen.

„Mit dem Wetter jedenfalls haben wir Glück gehabt“, sagte Hackel.

Kollegen unterstützen ihn als Streckenposten bei der Ausrichtung des Lauftages, das DRK war zur Sicherheit mit einem Rettungswagen im Wald. Schulsanitäter begleiteten den von Claudia Neumann organisierten Lauf an der Außenstelle der Bonhoeffer-Realschule.

Von Ron Niebuhr

Gifhorn Stadt Lebenshilfe: Veränderungen am Standort im Heidland - Neue Räume für Ambulante Hilfe

Die Ambulante Hilfe und Assistenz der Lebenshilfe hat einen neuen Standort: Das siebenköpfige Team mit Abteilungsleiterin Susanne Wittke ist in das Heidland 19 umgezogen. Dort wird ein 100 Quadratmeter großer Raum genutzt, in dem früher der Gartenladen untergebracht war. Dieser ist jetzt nur wenige Meter weiter in einem ehemaligen Produktionsraum zu finden.

14.09.2017
Gifhorn Stadt Neuer Service für Lese-Fans im Gifhorner Erlebnis-Bad - Bücher-Tausch in der Gifhorner Allerwelle

Schwimmen- und Schmökern: Gifhorns Freizeitbad Allerwelle bietet kleinen und großen Besuchern ab sofort einen kostenlosen Lesespaß an. „Als Serviceangebot gibt es im Foyer zwei Bücherregal-Fächer“, erklärt Allerwelle-Chef Bernd Jendro. Das neue Angebot komme bei den Badegästen bislang prima an.

16.09.2017

Tausende Besucher sind zwei Mal im Jahr – jeweils sonntags – beim beliebten City-Flohmarkt dabei, doch damit könnte bald Schluss sein. Der Grund: Nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg vom 21. April 2017 vertragen sich gewerblich organisierte Floh- und Trödelmärkte nicht mit dem niedersächsischen Sonn- und Feiertagsgesetz.

16.09.2017
Anzeige