Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gifhorn: Schüler laufen für den guten Zweck

Engagement Gifhorn: Schüler laufen für den guten Zweck

Das hat Tradition an der Bonhoeffer-Realschule in Gifhorn: Schüler laufen beim Sponsorenlauf Runde um Runde und erwirtschaften so in jedem Jahr für die Hilfsorganisation Unicef rund 4000 Euro. Jetzt war es wieder so weit.

Voriger Artikel
Neue Räume für Ambulante Hilfe
Nächster Artikel
Aktionstag: Mitarbeiter diverser Firmen engagieren sich

Für den guten Zweck: Alle Fünft- bis Zehntklässler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule traten zum Sponsorenlauf an.

Quelle: Ron Niebuhr

Gifhorn. Laufen für den guten Zweck – das ist seit einigen Jahren schon guter Brauch an Gifhorns Dietrich-Bonhoeffer-Realschule. Mittwoch und Donnerstag traten alle Schüler aus dem Haupthaus und der Außenstelle zum Sponsorenlauf an. Erstere in der Eyßelheide, letztere auf ihrem Schulgelände.

„Toll, dass ihr so motiviert seid“, lobte Organisator Andreas Hackel die Schüler am Start. 45 Minuten lang drehten sie auf der im Wald abgsteckten Route so viele Runden wie möglich. „Jeder hat sich Sponsoren gesucht, die pro Runde einen bestimmten Betrag spenden“, erklärte Oliver Lempa, der den Lauf auf Wunsch der Schülervertretung an der Realschule etabliert hat.

1,2 Kilometer maß jede Runde. Wie schnell die Schüler liefen, blieb ihnen überlassen. Mitmachen mussten aber alle. „Einige geben Volldampf, andere gehen es eher locker an“, sagte Lempa. Gut vorbereitet waren auf den Lauf alle.

Bis zu den Herbstferien ist Laufen nämlich sportlicher Schwerpunkt an der Realschule. Die Palette reicht von Rundenläufen über Laufspiele und Ausdauerläufe bis hin zum Orientierungslauf. „Den machen wir nicht mit modernen Hilfsmitteln, sondern klassisch mit Karte und Kompass“, erläuterte Lempa.

Vom Erlös des Sponsorenlaufs profitieren zu gleichen Teilen die jeweiligen Klassenverbände und der Gifhorner Kinderschutzbund als Kooperationspartner der Realschule. Erfahrungsgemäß erlaufen die Fünft- bis Zehntklässler rund 4000 Euro. Es sprach vieles dafür, diesmal eine ähnlich hohe Summe zu erreichen.

„Mit dem Wetter jedenfalls haben wir Glück gehabt“, sagte Hackel.

Kollegen unterstützen ihn als Streckenposten bei der Ausrichtung des Lauftages, das DRK war zur Sicherheit mit einem Rettungswagen im Wald. Schulsanitäter begleiteten den von Claudia Neumann organisierten Lauf an der Außenstelle der Bonhoeffer-Realschule.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr