Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn: Schüler aus Bulgarien und Polen zu Gast
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn: Schüler aus Bulgarien und Polen zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 21.12.2017
Spannender Austausch: Schüler aus Polen und Bulgarien waren zu Gast am Gifhorner HG.  Quelle: privat
Anzeige
Gifhorn

 Anlass dafür war die Durchführung eines Eurocamps im Rahmen des länderübergreifenden Projektes ErasmusPlus, welches in Kooperation mit Schulen aus Reda in Polen sowie Burgas in Bulgarien erstmalig organisiert werden konnte. Untergebracht waren die Gäste in Gifhorner Gastfamilien.

Als die Delegation aus Bulgarien und Polen das Humboldt-Gymnasium erreichte, wurden die Schülerinnen und Schüler sowie ihre vier begleitenden Lehrkräfte bereits sehnsüchtig erwartet. Das Programm begann mit einer Führung über das Schulgelände, bei der bereits die eine oder andere erstaunte Bemerkung über die Größe und gute Ausstattung der Schule geäußert wurde. Die Schule in Reda habe lediglich 300 Schüler, berichteten die Gäste.

Zurück im Schulgebäude präsentierten die gastgebenden Schülern das Projektthema, auf Englisch: „Ecological Footprint“. Anschließend fanden in Kleingruppen Arbeiten am neuen Logo für das ErasmusPlus-Projekt statt und mit der Zeit überwanden selbst die schüchternsten Schüler die anfängliche Sprachbarriere.

Am nächsten Abend wurde ein traditionelles deutsches Drei-Gänge-Menü zubereitet. Die Nacht verbrachte die Projektgruppe in der Schule, was auch für die deutschen Schüler ein echtes Abenteuer war. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es dann zum Eislaufen in die Autostadt nach Wolfsburg. Den krönenden Abschluss lieferte eine dreitägige Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin.

Von red

Große Bescherung für Flüchtlingskinder am Mittwochnachmittag im Cardenap: Das Café Aller ist dort gerade das Weihnachtspostamt, und so holten sich zahlreiche Flüchtlingsfamilien die gespendeten Geschenke ab. Weitere Pakete werden in diesen Tagen noch von den ehrenamtlichen Helfern bei weiteren Flüchtlingen verteilt.

20.12.2017

Große Freude beim Helfen-vor-Ort-Team rund um Nina Siebert: Der Schlossmarkt zum Advent in Gifhorn hat in diesem Jahr satte 9570,86 Euro Erlös eingebracht – das zweitbeste Ergebnis überhaupt. Am Mittwoch überreichte Landrat und Schirmherr Dr. Andreas Ebel den Scheck.

20.12.2017

In der Zeit vom 2. Januar bis zum 15. Februar 2018 haben Eltern wieder die Möglichkeit, ihr Kind in einer der Gifhorner Kindertagesstätten anzumelden. Dabei ist zu beachten, dass es ein neues Anmeldeverfahren gibt.

20.12.2017
Anzeige