Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mehr als 200 Senioren beim bunten Nachmittag
Gifhorn Gifhorn Stadt Mehr als 200 Senioren beim bunten Nachmittag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 16.09.2018
Bunter Nachmittag: Auch die Wesendorfer Musikfreunde traten bei der Veranstaltung des Seniorenbeirates auf. Quelle: Chris Niebuhr
Gifhorn

Elke Wiegmann vom Seniorenbeirat erläuterte: „Es geht darum, den älteren Bürgern eine Möglichkeit zur geselligen Zusammenkunft zu bieten und sich auszutauschen bei ansprechendem Programm.“ Der bunte Nachmittag sei traditioneller Bestandteil der Arbeit des Seniorenbeirates seit vielen Jahren. Den Beirat selbst gibt es bereits seit 35 Jahren in der Stadt.

Grußwort vom Bürgermeister

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 41 Kultur der Stadt organisiert, die Stadt beteiligt sich auch finanziell. Bürgermeister Matthias Nerlich hielt ein Grußwort, auch Ratsleute waren dabei. Elke Wiegmann freute sich besonders über die wieder einmal „tolle Resonanz“. Mehr als 200 Besucher seien dabei, man habe noch zusätzliche Tische benötigt. „So viele Gäste hatten wir noch nie“, sagte sie.

Gemeinsam gesungene Lieder

Im Programm erwarteten die Besucher unter anderem Auftritte des Shanty-Chores, der Wesendorfer Musikfreunde sowie der Kindertanzgruppe der griechischen Gemeinde. Auch gemeinsam gesungene Lieder standen wieder auf dem Programm. Elke Wiegmann: „Alle sind wieder begeistert davon.“ Und so verlebten die Senioren einmal mehr einen äußerst gelungenen Nachmittag in der Stadthalle.

Von Chris Niebuhr

„Auch die, die sich für alte Autos nicht so interessierten, finden es einfach toll“, befand Bürgermeister Matthias Nerlich über die 1. Oldtimermeile in Gifhorn, die am Samstag 80 Prachtstücke aus vergangenen Zeiten in der Fußgängerzone präsentierte.

15.09.2018

Mit seinem Programm „Keine weiteren Fragen“ startete der Kabarettist, Autor und Musiker Christian Ehring in die Kabarettreihe „Heiße Kartoffeln“ in der ausverkauften Stadthalle.

18.09.2018

Seit zehn Jahren gibt es den Malteser-Kinderladen im Paulsumpf, jetzt ist Zeit zum Renovieren. „Wir haben einen Sommerschlussverkauf und eine Woche mit Sonderaktionen gemacht, um das Lager zu leeren. Freitagabend räumen wir alles weg, und dann wird zwei Wochen renoviert“, sagt Malteser-Ortsbeauftragter Andreas Jaksch.

15.09.2018