Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn: La Bowla bleibt vorerst geschlossen
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn: La Bowla bleibt vorerst geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.10.2017
Schock für Bowlingfans: Das Gifhorner La Bowla ist vorerst geschlossen.  Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

 „Der alte Betreiber ist nicht mehr an Bord“, nennt Michael Böhme den Grund für die Schließung des Bowlingcenters im ehemaligen Wasserverbandsgebäude, dass eine Gebäudefläche von mehr als 2300 Quadratmetern hat. „Die Suche nach einem Nachpächter wurde inzwischen gestartet – es gibt bereits drei Interessenten“, erklärt der Gastronomie-Leiter. Die möglichen Nachpächter würden sich bereits in der kommenden Woche vorstellen, um dann Gespräche über eine Übernahme des Gifhorner Bowlingcenter-Betriebes zu führen.

Bei den Gesprächen müsse dann auch über das Restaurant – ausgestattet mit WLAN und einer Sky-Sportsbar – gesprochen werden. „Einzel- oder Doppelzimmer können zum jetzigen Zeitpunkt im La Bowla ebenfalls nicht gebucht werden – auch der Hotelbetrieb wurde vorübergehend abgemeldet“, erklärt Michael Böhme. Das Bowlingcenter am Sonnenweg – den Bahneneinbau übernahm seinerzeit eine Spezialfirma aus Rotterdam – wurde erst im Herbst 2016 umfassend modernisiert und neu gestaltet.

Im Obergeschoss des Gebäudes befinden sich insgesamt elf Doppelzimmer, 140 Sitzplätze stehen wiederum im 250 Quadratmeter großen Restaurant-Bereich zur Verfügung.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Kritik an der Landesregierung - Bundes-Agrarminister in Gifhorn

Prominente Unterstützung im Landtagswahlkampf für Gifhorns Kreis-CDU: Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) nahm sich am Dienstag mehr als eine Stunde Zeit, um mit Landwirten und CDU-Senioren in der „Wählbar“ am Steinweg zu diskutieren – und vor einer rot-rot-grünen Landesregierung in Niedersachsen zu warnen.

10.10.2017

Das dauernasse Wetter seit dem Sommer bereitet den Landwirten im Kreis Gifhorn weiter Probleme: Nach den großen Ausfällen beim Getreide befürchten sie jetzt auch erhebliche Verluste bei der Kartoffelernte. Wenn die Knollen überhaupt von den verschlammten Äckern gerodet werden, sind sei einfach zu nass.

13.10.2017
Gifhorn Stadt Aktionstag im Landkreis Gifhorn - Polizei nimmt Scheinwerfer ins Visier

Der Autolicht-Marathon geht mit Beleuchtungskontrollen der Polizei Ende Oktober in die nächste Runde.

10.10.2017
Anzeige