Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Gifhorn: Auf der IGS-Großbaustelle geht‘s voran

Gifhorn Gifhorn: Auf der IGS-Großbaustelle geht‘s voran

Auf der größten Baustelle im Stadtgebiet geht‘s zügig voran: Gifhorns zukünftiger IGS-Standort am Lehmweg wächst weiter in die Höhe.

Voriger Artikel
Tatort Umkleidekabine: Seriendieb (40) gefasst
Nächster Artikel
B 4: Riesen-Ärger über Tempo 30

Am Lehmweg: An der IGS-Baustelle geht es zügig voran.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. „Insgesamt liegen die Bauarbeiten gut im Zeit- und Kostenplan“, ist Manfred Linse, Geschäftsführer der Schulsanierungs-GmbH (SchulSa) des Landkreises Gifhorn, mit dem Fortschritt des 17,5-Millionen-Euro-Projekts zufrieden.

Im Bauteil A (der zukünftigen Mensa) seien die Dacharbeiten abgeschlossen worden, erläutert SchulSa-Mitarbeiter Pierre Molinario. „Auch die Glasaußenfassade ist größtenteils fertig gestellt worden“, so der Experte. Die Fassadenarbeiten würden inzwischen laufen.

Im Bauteil B (frühere Pestalozzi-Schule) würden sich Facharbeiter derzeit um „haustechnische Installationen“ kümmern. „In diesem Bauteil laufen auch die Trockenbauarbeiten“, nennt Molinario weitere Details.

Im Bauteil C (Fachunterrichts-Trakt) seien die Installationsarbeiten angelaufen. „Die Außentüren sind bereits drin“, führt Pierre Molinario aus.

Im Bauteil D (ehemalige OHG-Außenstelle) haben die Estrichleger im Obergeschoss ihre Arbeit aufgenommen, „Danach geht‘s unten weiter“, erklärt der Bauleiter. Auch mit der Wärmedämmung der Fassade sei begonnen worden.

„Die Baumaßnahmen zur Schließung der Gebäude sind somit abgeschlossen“, zieht Linse ein positives Zwischenfazit. Der Terminplan sieht vor, dass die IGS in dem komplett neu gestalteten Gebäudekomplex im Sommer 2016 ihren Betrieb aufnehmen kann.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr