Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gifhorn: 370 Schüler profitieren vom Obstkorb-Projekt

Gifhorn Gifhorn: 370 Schüler profitieren vom Obstkorb-Projekt

370 Kinder, die im Gifhorner Stadtgebiet Ganztagsschulen besuchen, profitieren nun einmal wöchentlich vom Obstkorb-Projekt des städtischen Kinderfonds „Kleine Kinder - immer satt“.

Voriger Artikel
Gifhorner Goldschmiedin fertigt Ring für Rita Süßmuth
Nächster Artikel
Lokführer-Streik: Mit Auto oder Bus zur Arbeit

Mit Partnern gestemmt: Real, Jugendwerkstatt und städtischer Kinderfonds helfen mit, dass 370 Ganztagsschüler einmal wöchentlich einen Obstkorb erhalten.

Quelle: Photowerk (cc)

Vor einem Jahr begann die Obstkorb-Aktion. Nun wurde sie komplett neu organisiert, auch dank des Real-Marktes, der tatkräftig - auch mit Sachspenden - mithilft, dass das Obst gepackt und mit Hilfe der Jugendwerkstatt ausgeliefert wird.

„Wir haben einen idealen Dienstleister gefunden“, freute sich Bürgermeister Matthias Nerlich mit Kinderfonds-Koordinator Holger Ploog über die Zusammenarbeit mit dem Projekt „Flotte Tasche“ der Jugendwerkstatt. Denn das kauft seit Jahren schon im Auftrag von Senioren ein. Da lag es nahe, dass Mitarbeiterin Rita Seidler auch noch den Part für die Schulen koordiniert, erläuterte Daniela Schilling von der Jugendwerkstatt.

Rund 6000 Euro kostet das nun angelaufene Obstkorb-Projekt. Ploog hat schon neue Ideen: Im nächsten Jahr könnten dann auch Schulen in Trägerschaft des Landkreises am Obstkorb-Projekt teilhaben. Mehr als 1000 Kita-Kinder sind übrigens schon im Obst-Programm.

apo

  • Folgende Gifhorner Ganztagsschulen Schulen nehmen nun am Obstkorb-Projekt teil: Adam-Riese-Schule (100 Kinder), Freiherr-vom-Stein-Schule (50), Albert-Schweitzer-Hauptschule (30), Albert-Schweitzer-Grundschule (70), Gebrüder-Grimm-Schule (80), Fritz-Reuter-Realschule (40).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr