Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhörnchen: Verzögerung beim Kindergarten-Bau
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhörnchen: Verzögerung beim Kindergarten-Bau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.06.2016
An der Allerwelle: Der Kindergarten-Neubau geht nicht voran. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Seinerzeit hatte die Stadt angekündigt, diese würden vier Wochen dauern (AZ berichtete). Doch nach fast doppelt so langer Zeit hat sich immer noch nicht viel getan. „Im Zuge der vorbereitenden Erdarbeiten mussten in Abstimmung mit dem Landkreis auch Voruntersuchungen im Grundwasser und im Erdreich vorgenommen werden“, so Hochbau-Fachbereichsleiter Karsten Moritz. „Bevor weitergebaut werden kann, mussten erst einmal die Ergebnisse der Grundwasseruntersuchung (Schichtwasser) vorliegen. Dies ist jetzt der Fall und somit ist die Beteiligung des Landkreises abgeschlossen.“ Aufgrund der Ergebnisse der Voruntersuchungen müssen laut Moritz in Teilbereichen ein paar Umplanungen erfolgen, überwiegend im Bereich der angedachten Dachentwässerung. Das Regenwasser soll jetzt in so genannten Rigolen versickern, einer Art Pufferspeicher. „Wir gehen nicht davon aus, dass es zu weiteren Verzögerungen kommt“, sagt Rathaus-Sprecherin Annette Siemer. Bereits kommende Woche sollen die Erdarbeiten wieder aufgenommen werden. Nach deren Abschluss soll mit dem Rohbau begonnen werden - voraussichtlich im Juli sei das der Fall. „Wir gehen fest davon aus, dass wir den geplanten Eröffnungstermin zum Kindergartenjahr 2017 einhalten werden.“

rtm

Gifhorn. Ein dreifaches Hoch auf König Lothar Squarr und seine drei Andermänner: 300 Gäste feierten am Freitagnachmittag beim Korpsessen der Bürgerschützen bei ausgelassener Stimmung die neuen Würdenträger. Für die Viererkette gab‘s als Anerkennung für die erbrachten Schießleistungen die obligatorischen Zinnteller der Stadt Gifhorn.

19.06.2016

Gifhorn. Ein Ampel-Defekt sorgte am Freitagvormittag für Behinderungen auf der Allerstraße in Gifhorn. Gleich zwei Anlagen funktionierten nicht so, wie sie sollten und sorgten so bei Autofahrern und Fußgängern für große Verwirrung. Mitarbeiter der Firma Siemens griffen am Mittag ein.

20.06.2016

Gifhorn. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben: Der Schützenkönig und seine Andermänner kommen ausschließlich aus den Reihen des Gifhorner Bürgerschützenkorps (BSK). Beim Umzug am Freitag jubelten viele Gifhorner begeistert der neuen „Viererkette“ und den Schützen zu.

17.06.2016
Anzeige